Braten
einfach
fettarm
Fingerfood
Hauptspeise
kalorienarm
kalt
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Osteuropa
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Muschelbuletten (Frikadellen)

Rezept aus Bulgarien

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.03.2004



Zutaten

für
500 g Muschel(n) (Miesmuscheln)
1 Liter Gemüsebrühe
1 Zwiebel(n)
1 Ei(er)
Semmelbrösel
Salz und Pfeffer
1 Tasse/n Wein, weiß

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Miesmuscheln in Brühe und Weißwein garen. Abkühlen lassen.
Aus den Schalen nehmen, mit Ei, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und etwas Semmelmehl vorsichtig vermengen, damit die Muscheln nicht zermatschen. Aus der Masse Kugeln formen und in der Pfanne braten. Schmeckt warm und kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

birgitlocke

Hatte noch tk Miesmuscheln. Habe diese jedoch kleingeschnitten und dann wie im Rezept weiterverarbeitet. Und danach nochal paniert. Waren sehr lecker. Vielen dank für das Rezept.

30.04.2015 23:13
Antworten
_catzchen_

Ich habe TK-Muscheln genommen, leider kam nur etwas rühreimäßiges bei raus, vielleicht hab ich zu wenig Semmelbrösel genommen!? Nächstes Mal ess ich die Muscheln doch lieber pur...

18.12.2006 23:22
Antworten
elranchero

Hört sich gut an, aber warum muß ich die die Muscheln zu Frikadellen verarbeiten, sie sind doch aus der Schale schon ein Genuß? Ich werde es ausprobieren, eine Variation kann nicht schaden.

11.12.2005 12:13
Antworten