Roros geniale und weltbeste Knoblauchpizza


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eine Knofi-Pizza, die ihren Namen auch verdient

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (168 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.03.2011 1011 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl, Typ 550
1 TL, gestr. Salz, knapp
1 Tüte/n Trockenhefe
170 ml Wasser

Für den Belag:

8 Knoblauchzehe(n), evtl. mehr
3 Chilischote(n), rote, getrocknete
4 EL Olivenöl
2 TL Oregano, getrocknet
etwas Salz
2 Pkt. Mozzarella

Nährwerte pro Portion

kcal
1011
Eiweiß
38,93 g
Fett
42,29 g
Kohlenhydr.
116,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Aus den Teigzutaten einen Hefeteig herstellen. Gehen lassen (ca. ½ Stunde) – wir heizen dazu den Backofen auf 40° vor. Wenn wir den mit einem Tuch abgedeckten Teig hineinstellen, schalten wir den Backofen aus, so dass nur noch die Beleuchtung brennt – die wärmt dann auch etwas.

Nun die restlichen Zutaten fertig machen:
Knoblauchzehen schälen und zusammen mit den getrockneten Chilischoten mit einem Blitzhacker ganz klein hacken. Wer keinen solchen Hacker besitzt, muss alles sehr, sehr klein schneiden – aber Vorsicht: von den Chilischoten bleiben Rückstände unter den Fingernägeln – also nicht in die Augen wischen! Evtl. mit Einmal-Handschuhen arbeiten.

Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.

Den aufgegangenen Teig nochmals 10 Minuten bei Zimmertemperatur liegen lassen (sonst lässt er sich nicht ausrollen), dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen. Mit Olivenöl bestreichen.
Knoblauch-Chili-Gemisch auf dem Teig verteilen. Leicht salzen.
Mit dem Oregano bestreuen. Mozzarella-Scheiben darauf verteilen. Mit Olivenöl beträufeln.

Pizza auf höchster Stufe (wir haben 275°) ca. 10 Minuten backen – bis eine leicht bräunliche Färbung einsetzt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ullap64

Die Pizza war super, hatte Zeit, sie einen halben Tag gehen zu lassen. Der Teig super knusprig und die Kollegen hatten heute mal Pech... Hat sich aber keiner beschwert, die waren bestimmt alle beim Döner-Mann... Habe frische rote Peperoni in Ringen genommen, die kann man ja je nach Geschmack leicht entfernen.

01.09.2022 21:50
Antworten
Wotix

Klasse Rezept, ich mache die Pizza immer wieder mal wieder. Ergänze sie gerne mit Meeresfrüchten, das ist der Oberhammer in Kombination mit dem vielen Knoblauch. Der Teig geht bei mir leider auch nie wirklich auf, aber stört im Endeffekt überhaupt gar nicht.

04.08.2022 17:23
Antworten
Kochfee2013

Hallo, super leckere Pizza. Mache ich bestimmt bald wieder. Bild habe ich hochgeladen. Danke für das Rezept. LG von der Kochfee

05.06.2022 20:07
Antworten
Ssamiraa

Danke für das tolle Rezept! Haben dieses heute zum ersten Mal gemacht und sind positiv überrascht. Leider ist trotz der Vorgehensweise wie im Rezept beschrieben der Teig nicht bzw kaum aufgegangen. Ich werde beim nächsten Mal einen halben Würfel frische Hefe ausprobieren. Der Teig hat sich aber sehr gut ausrollen lassen, ohne dass er sich wie bei zahlreichen anderen Teigen wieder zusammen gezogen hat, fand ich super. Wir haben unsere Pizza dann in unserem genialen Pizza Ofen (Ariete 909, Pizzaofen, 400°C, Platte aus feuerfestem Stein, backt Pizza in 4 Minuten) gebacken und sie hat echt richtig gut geschmeckt. Habe ein Bild gemacht und hochgeladen. Ihr erkennt mein Bild an dem grau-blauen Teller mit braunem Rand. Kann sein dass es noch einige Zeit dauert bis mein Bild angezeigt wird. Insgesamt sehr zufrieden, deshalb 4 🌟 fürs Rezept!

30.04.2022 17:50
Antworten
Farina-Blütenstaub

Ich habe die Pizza heute zu einer Supper dazu gemacht und mich genau an das Rezept gehalten. Es war super lecker, der Boden perfekt. Mein Partner und ich sind total begeistert ❤️

22.02.2022 18:27
Antworten
dreax

Hallo, die Pizza hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe 5 mittelgr. Knoblauchzehen verwendet, hat uns gereicht. Der Teig war super zu verarbeiten, ist schön flach und knusprig. Danke für das Rezept. Ist gespeichert und gibts jetzt regelmäßig. Liebe Grüße dreax

16.07.2011 20:59
Antworten
Fluse13

Hallo Roro, wow-was für ein Rezept!!! Danach könnte ich süchtig werden! Ausgesprochen schade, dass man diese Pizza (in unserem Fall) nur am Wochenende bzw. Urlaub essen kann... Diese Pizza gibt es bei uns seit 4 Wochenenden in Folge am Samstag! Und heute ist wieder Samstag!!!!! *freu* ;-) Danke für dieses einfache, aber göttliche Rezept! LG, Fluse

30.04.2011 07:24
Antworten
Stift1

Hallo, freut mich, dass Euch das Rezept zusagt - wir finden die Pizza auch genial. Das mit der Schärfe ist halt Geschmackssache - jeder so, wie er will. @ Chocolatmouse: danke für die sehr gute Bewertung! @ Fluse: Ja, nach dieser Pizza kann man wirklich süchtig werden - spätestens nach dem 3. Bissen *lach* Auch wir haben das "Problem", dass wir sie immer nur an einem Freitag essen können... - wir gehen auf "Nummer sicher" und geben uns zwei Tage zum Ausduften... Der Umwelt zuliebe *lach* Danke für die tolle Bewertung! LG Stift

30.04.2011 17:59
Antworten
Chocolatemouse

Hallo Stift1, ich habe dein Rezept gestern ausprobiert und fand es lecker. Es war nur ein wenig zu scharf für meinen Geschmack. Beim nächsten Mal würde ich eine Chilischote weniger nehmen. Ansonsten ist es wirklich gut und leicht zu kochen. Danke für das Rezept. Viele Grüße Chocolatemouse

02.04.2011 20:37
Antworten
Stift1

Hallo Chocolatemouse, freut mich, dass Dir die Knoblauchpizza zugesagt hat - das mit der Schärfe ist ja immer Geschmackssache... - und sie hat den unschlagbaren Vorteil, dass sie sehr schnell gemacht ist und kaum Zutaten nötig sind *lach*. Danke für die sehr gute Bewertung! Liebe Grüße Stift

02.04.2011 22:05
Antworten