Croque Monsieur traditionel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.03.2011 751 kcal



Zutaten

für
100 g Käse (Gruyère oder Emmentaler), gerieben
4 Scheibe/n Toastbrot, entrindet
2 Scheibe/n Kochschinken
1 kleines Ei(er)
40 g Butter

Für die Sauce:

30 g Butter
1 EL Öl (Sonnenblumen-)
1 TL, gehäuft Mehl
125 ml Milch, warm
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
751
Eiweiß
25,68 g
Fett
55,59 g
Kohlenhydr.
37,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Hälfte des Käses auf 2 Brotscheiben verteilen und mit je 1 Scheibe Kochschinken belegen. Diesen so abschneiden oder einschlagen, dass er nicht übersteht. Den restlichen Käse bis auf 2 EL darüber streuen und mit den anderen beiden Brotscheiben abdecken.

Für die Sauce die Butter in dem Öl bei mittlerer Hitze in einem Topf zerlassen. Das Mehl einstreuen und 1 Min. anschwitzen. Den Topf vom Herd nehmen, unter Rühren die Milch zugießen und den Topf auf den Herd zurückstellen. Anschließend 1 Min. weiter rühren, bis eine glatte, dickflüssige Sauce entsteht. Diese endgültig vom Herd nehmen, den restlichen Käse, sowie etwas Pfeffer zugeben, die Sauce beiseite stellen und warm halten.

Das Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Die vorbereiteten Croques nacheinander hineingeben und die Eimasse unter Druck einsaugen lassen.

Den Backofengrill vorheizen und ein Backblech mit Alufolie auslegen. Die Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne zerlassen und die Croques darin von beiden Seiten goldbraun braten. Die Croques auf das vorbereitete Backblech legen und mit der heißen Sauce überziehen. Anschließend unter den Grill schieben (ca. 10 cm von der Grillschlange entfernt) und 4 Min. goldbraun grillen.

Variationen:
Für Croque Madame wird neben Schinken und Käse noch ein Spiegelei in die Füllung gegeben.
Wer es herzhafter mag, kann das Brot vor dem Füllen mit Dijon- oder körnigem Senf bestreichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sissi-4-ever

Habe genau dieses Rezept wortwörtlich in einem Kochbuch diese Woche gefunden und heute voller Vorfreude gemacht. Geschmeckt hat es ganz gut, aber wo bekommt man nur so viel Béchamel unter?? Mir lief die Soße von den Toasts und bildete einen dickflüssigen Sumpf darum... Schade. Außerdem sind die Croques enorm schwer durch das viele Fett. Kann grad den Hype nicht so recht verstehen :-/

18.07.2020 20:57
Antworten
zwoelfie

Hallo Sigrid, die Toasts werden beidseitig ins Ei gedrückt. Ich nehme die Grillstufe 2, das sind glaub ich etwa 300 Grad. lg zwoelfie

06.04.2020 11:31
Antworten
weingasi

Hallo aus Köln, ich habe 2 Fragen: werden die Toasts von beiden Seiten ins Ei gedrückt, oder nur einseitig ? Welche Grilltemperatur ? Danke vorab Sigrid

31.03.2020 17:01
Antworten
Andrea311

Sehr lecker. Da ich nicht so sehr auf gekochten Schinken stehe, habe ich nur eine kleine hauchdünne Scheibe auf das Toast getan. ;)

18.02.2020 21:45
Antworten
vizi

Ich hab das Rezept jetzt zweimal nachgekocht. War sehr lecker! Für meinen Geschmack muss unbedingt Senf auf den Toast, sonst schmeckt es zu fade. Das kann aber auch durchaus am Rewe-Comte gelegen haben. 🤷 Vielleicht ist der nicht würzig genug.

08.02.2020 13:19
Antworten
zwoelfie

Hallo newcallas, die "Sauce" ergibt mit dem Käse unter dem Grill eine Kruste, mehr oder weniger fest. Das Ganze ist dann auch relativ heiß und es empfiehlt sich deshalb schon der Gebrauch von Messer und Gabel. lg zwoelfie

17.09.2015 11:29
Antworten
newcallas

Ich habe nur theoretisch mit diesem Rezept zu tun, jemand in einem Buch isst einen croque monsieur. Dieses "essen" interessiert mich: Kann man den essen wie ein Sandwich oder bekleckert man sich (wegen der Sauce)? Sind Messer & Gabel zu empfehlen?

17.09.2015 10:42
Antworten
Eagleowl

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Das kommt auch meiner Meinung nach dem guten französischen Original am nächsten. Fünf Sterne dafür, sehr lecker! Grüße vom Uhu

20.12.2013 22:04
Antworten
alexandra1312

Hallo Zusammen, hallo Zwoelfi, das ist mal ein wirkliches Croque Monsieur und nicht ein Schinken Käse Toast. Hat sich gelohnt auf Dein Rezept zu setzen. Schade, dass es noch nicht öfter nachgekocht bzw. bewertet wurde. Schmeckt prima und total authentisch. Zubereitung problemlos. Besten Dank für dieses Rezept, Bilder folgen.. Herzliche Grüsse aus der Schweiz Alexandra

29.09.2013 14:20
Antworten
pietranera

Ich möchte dieses Rezept unbedingt mir perfekt bewerten, weil es das einzige Croque- Monsieur-Rezept ist, dass genau dem enspricht, was ich in Frankreich gegessen und köstlich empfunden habe. Viele andere klingen einfach mehr oder weniger nach Schinken-Käse-Toast. Aber diese Variante mit Sauce Béchamel ist genauso wie meine französische Gastmutter es zubereitet hat. Und so mache ich es auch. Vive la France!

08.03.2013 22:19
Antworten