Rosmarinforelle Müllerin


Rezept speichern  Speichern

mit leckeren Rosmarinkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.03.2011



Zutaten

für
2 Forelle(n), küchenfertig
6 m.-große Kartoffel(n)
3 Stängel Rosmarin
1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Butter
Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln schälen und vierteln. Von einem der drei Rosmarinstiele die einzelnen Stücke abzupfen. Zusammen mit dem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kartoffeln in einer Schüssel vermengen. In den vorgeheizten Backofen bei 200°C auf Backpapier geben und 25 Minuten backen. Die Forellen nach der 3-S-Methode (säubern, säuern, salzen) vorbereiten. Auf einem Teller mit dem Mehl bestäuben. Die Butter in einer beschichteten Pfanne zerlaufen lassen. Die Forellen je mit einem Rosmarinstängel füllen und bei mittlerer Temperatur von jeder Seite ca. 10 Minuten braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jockhe

Echt lecker. Hab mal ein Foto hochgeladen.

23.04.2014 14:21
Antworten
Frauke22

Super lecker ... habe ich schon oft so gemacht. Dazu ein schöner grüner Salat und ein guter Weißwein. Schmeckt aus "Nicht-Fans".

31.05.2011 12:00
Antworten