Variante des spanischen Apfelkuchens

Variante des spanischen Apfelkuchens

Rezept speichern  Speichern

einfach, schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 07.03.2011



Zutaten

für
4 Äpfel, säuerliche
3 EL Likör (Jagatee-Konzentrat oder Rum, Orangenlikör o. ä.)
175 g Butter oder Margarine
150 g Zucker oder brauner Zucker
4 Ei(er)
200 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
125 g Haselnüsse, gemahlen
1 Pck. Schokolade (Schoko-Tropfen)
1 TL, gehäuft Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
Fett für die Form
Paniermehl für die Form
Puderzucker zum Bestäuben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 9 Stunden 30 Minuten
Die Äpfel schälen und würfeln. Mit dem Jagatee-Konzentrat oder Rum mischen und einige Stunden (oder über Nacht) ziehen lassen.

Die weiche Butter schaumig rühren, abwechselnd Eier und Zucker dazugeben. Erst die Nüsse, dann das mit Backpulver gut vermischte Mehl kurz unterrühren. Zum Schluss die Schokotropfen und die Äpfel unterheben.

In eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Springform füllen und im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 175°C, Heißluft: 150 - 160°C) auf der mittleren Schiene ca. 1 Std. backen. Die Backzeit ist auch vom Ofen abhängig, evtl. nach 50 min. eine Garprobe machen.

Den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Sehr lecker schmeckt Vanilleeis dazu. Der Kuchen lässt sich auch sehr gut einfrieren!

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.