Braten
Camping
Ei
Eier
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Resteverwertung
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knödel - Ei - Pfanne

funkioniert auch mit übrig gebliebenen Klößen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 07.03.2011



Zutaten

für
1 Pck. Knödel nach Wahl, evtl. vom Vortag
1 m.-große Zwiebel(n)
50 g Speck
Öl zum Anbraten
1 Bund Schnittlauch
1 Tomate(n)
4 Ei(er)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Knödel nach Packungsanweisung zubereiten, abgießen und beiseitestellen. Die Zwiebel schälen und in Würfel, den Speck in Streifen schneiden. Den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden. Die Tomate waschen, entkernen und würfeln.

Zwiebel und Speck in einer Pfanne im heißen Öl anbraten. Die Knödel klein schneiden, zufügen und goldgelb braten. Die Eier verrühren und die Schnittlauchröllchen zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eiermasse über die Knödel gießen.

Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten stocken lassen. Die Tomatenwürfel kurz vor dem Servieren über die Knödel streuen.

Wenn noch Gemüsereste übrig sind, werfe ich die auch gern mit in die Pfanne, dadurch wird das Ganze auch zu einem leckeren Hauptgericht.

Falls die Knödel schon fertig (vom Vortag) sind, verringert sich die Zubereitungszeit natürlich entsprechend.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Probekochen17

Hallo, ein sehr gutes Rezept. Sehr lecker und daher künftig wieder im Blickfeld. Ich habe noch mit 1 Möhre und 1 sehr kleinen Paprikaschote ergänzt. Von hier vergeben wir 5 Punkte und senden Grüsse

14.11.2017 11:56
Antworten
2014lasse

Sehr lecker war dein Rezept uns hat es super geschmeckt habe noch möhren und kohlrabi mit rein gemacht 5 Sterne von uns Bild kommt LG lasse

13.02.2017 18:46
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Heute gabs bei uns die Knödel-Pfanne. Ich hatte noch sechs Semmelknödel über und daher kam mir dieses Rezept gerade Recht. Sehr lecker und vor allem eine Hauptmalzeit die richtig satt macht. Von mir 5***** lg

08.03.2014 17:40
Antworten
gummibärchen4466

Hallo Tina, das freut mich sehr, dass dir mein Bild gefällt. Ist wirklich ein tolles Rezept, ich werde in Zukunft wohl auch immer ein paar Knödel mehr machen. Liebe Grüße Gabi

21.02.2014 16:48
Antworten
Tinka55

Hallo Gummibärchen, vielen Dank für das tolle Foto. Ich glaub, ich muss auch mal wieder mehr Knödel machen als ich brauche. LG Tina

17.02.2014 10:52
Antworten
gummibärchen4466

Danke Tinka, sehr gute Verwertung übrig gebliebener Knödel - geht m.E. mit Kartoffel- oder Semmelknödeln. Wir hatten noch Böhmische Knödel eingefroren übrig. Einfach köstlich!

11.01.2014 19:54
Antworten