Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Reis
Schnell
einfach
Eintopf
Kinder
gekocht
Gluten
Getreide
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomatensuppe

dicke Suppe mit Reis und Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.03.2011 1706 kcal



Zutaten

für
250 g Hackfleisch
1 Zwiebel(n), klein gehackt
½ Paprikaschote(n), rote kleinwürfelig geschnitten
Butter
500 ml Tomate(n), passierte
250 ml Brühe
3 Zehe/n Knoblauch, gehackt
Salz und Pfeffer
50 g Reis
60 g Nudeln
Basilikum, 4-6 Blätter
1 TL Oregano
½ EL Zucker
1 EL Sojasauce
100 ml Sauerrahm
100 ml Brühe

Nährwerte pro Portion

kcal
1706
Eiweiß
71,92 g
Fett
102,37 g
Kohlenhydr.
122,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Butter in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel darin bräunen, das gemischte Hackfleisch und die Paprikawürfel dazu geben und anbraten, den Reis, Knoblauch, Basilikum und Oregano dazu geben und mit Tomatensauce und 250 ml Suppenbrühe aufgießen, salzen und etwas pfeffern und den Zucker dazu geben, ca. 20 Min. auf niedriger Stufe köcheln lassen, bis der Reis gar ist, öfters umrühren.

Inzwischen in einem anderen Topf die Nudeln kochen, abgießen und in die Tomatensuppe rein geben.
Zuletzt Sauerrahm mit 100 ml Suppenbrühe und Sojasauce gut verrühren und in die Suppe einrühren, 1x aufkochen lassen, evtl. noch nachwürzen.

Tipp: Wenn von der Suppe etwas übrig bleibt, dann diese in gekochten Reis einrühren, so hat man einen feinen Tomatenreis, der besonders gut zu gebratenen Hühnerschenkeln passt

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superlecker82

Ich habe diese Suppe gerade gekocht und sie schmeckt köstlich. Einzige Abwandlungen: Ich habe kein Hack verwendet. Stattdessen habe ich zwei feine frische Bratwürstchen an der Theke gekauft, am Ende der Pelle ein kleines Loch geschnitten und dann immer kleine Wurstbällchen in die Suppe gedrückt. So sind sie mit gar gezogen. Und ich habe nur Reis verwendet. Den Inhalt eines Kochbeutels. Passte super von der Menge. Es schmeckt mega lecker! Das gibt es nun öfter.

12.12.2019 13:19
Antworten
HeHella

sehr lecker, schnell fertig, 5 Punkte wert😁

04.10.2018 19:25
Antworten
Kbar

hatte noch etwas Reis übrig, und bin auf dieses Rezept gestoßen. Hab die Nudeln weggelassen dafür mehr Paprika genommen und das ganze im TM31 bei Lingslauf zubereitet. Es hat richtig gut geschmeckt deshalb von mir die volle Punktzahl und ein Foto.

12.04.2018 12:15
Antworten
mima53

Hallo freut mich,dass du das Rezept ausprobiert hast, dankeschön für die nette Rückmeldung und auch für deine Punkte, schön, dass alles so gut geklappt hat lg Mima

17.11.2017 21:30
Antworten
Schreiee

Hallo heute zum ersten mal Tomatensuppe selber gemacht,sonst gab es immer nur aus der Tüte.Da ich aber aus dem Garten so viele Tomaten habe,wollte ich das mal ausprobieren. Und ich muß sagen es lohnt sich. LG Schreiee

30.09.2017 14:16
Antworten
kleinemama3

Hallo Mima, wir haben heute Deine Tomatensuppe ausprobiert und sie hat uns seehr gut geschmeckt. Ich habe dafür die Hackfleisch- und auch die Nudelmenge erhöht und die Nudeln (genau wie den Reis) in der Suppe mitgegart. Die Flüssigkeitsmenge wurde entsprechend angepasst. Sauerrahm hatte ich keinen, also kam einfach ein "Schuss" Sahne in die Suppe. :-) Zusätzliche Würze gaben noch Tomatenmark, getrocknete italienische Kräuter und rotes Pesto - Mmmh, seehr lecker! Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

08.11.2013 20:02
Antworten
Goldi88

Hallo, ich habe gerade die Suppe gekocht.- sie sah zwar nicht so hübsch aus wie auf den Bildern ;) Aber sie schmeckt prima! Statt der Nudeln habe ich einfach mehr Reis genommen, und statt dem Zucker Honig! Sehr sehr lecker und schnell gemacht! LG Lea

05.03.2013 13:01
Antworten
mima53

Hallo Lea, ich danke dir, dass du diese einfache Suppe ausprobiert hast und freue mich, dass es genau nach deinem Geschmack war… ich sage Dankeschön für deine nette Rückmeldung und auch für deine Sternchen liebe Grüße Mima

02.04.2013 16:11
Antworten
dorfmopp

Ich habe das Hackfleisch und die Nudeln weg gelassen und statt Sahne Schmand genommen. Ich muss sagen, es hat eigentlich genauso geschmeckt wie die Tomatensuppe mit Reis zum Aufrühren. Und das find' ich super ^^ Das nächste Mal werde ich wohl aber die Zwiebeln und die Paprika andünsten, mit den passierten Tomaten pürieren und dann erst den Reis mitkochen. Oder den Reis extra kochen. Super Rezept, danke!

12.10.2011 22:32
Antworten
mima53

Hallo, du hast zwar nicht das Original ausprobiert, aber ich freue mich, dass dir trotz deiner Änderungen diese Suppe so gut geschmeckt hat liebe Grüße Mima

08.11.2011 20:06
Antworten