Indische Kartoffelplätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Aloo Ti Tikki

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 04.03.2011 199 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffeln, mehligkochende
150 g Erbsen, frisch oder TK
4 EL Öl oder Ghee, evtl. auch mehr zum Braten
2 kleine Chilischote(n), grün, fein gehackt
1 kleine Zwiebel(n), rote, fein gehackt
2 cm Ingwer, gerieben
1 TL Kurkumapulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Korianderpulver
½ TL Garam Masala
2 EL Kichererbsenmehl
1 EL Zitronensaft
etwas Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
199
Eiweiß
5,46 g
Fett
8,19 g
Kohlenhydr.
25,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Kartoffeln schälne, vierteln und gar kochen, so dass sie sich gut zerdrücken lassen. Kartoffeln abgießen und ausdämpfen, dann mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Sie sollten aber noch heiß sein.

Die Erbsen 5 Min. in kochendem Salzwasser blanchieren, dann in Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen. In einer großen Schüssel die Kartoffeln mit den Erbsen vermischen.

In einer kleinen Pfanne 1 EL Öl oder Ghee erhitzen und die Zwiebeln, Chili, Ingwer und Gewürze gut 1 Min. braten, bis sie duften. Diese Mischung mit dem Kichererbsenmehl zu den Kartoffeln geben und unterheben. Den Zitronensaft und etwas Salz untermischen.

Mit den Händen aus der Kartoffelmasse golfballgroße Kofta formen, diese dann etwas flach drücken. Das restliche Öl in einer möglichst beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffel-Kofta auf beiden Seiten goldbraun braten. Die Plätzchen können warm, aber auch kalt gegessen werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Garance

Die wollte ich schon lange mal ausprobieren, und gestern habe ich es getan. Dass sie mir ein ganz klein bisschen auseinandergefallen sind, schiebe ich mal auf meine Ungeduld beim Braten. Und dann ist ja auch jede Kartoffel ein bisschen anders. Ich werde es gern ein bisschen üben; denn der Geschmack ist ganz hervorragend. Ein Tomatensalat mit Kreuzkümmel, Zitrone und viel Petersilie passt dazu, und etwas Joghurt. Bestimmt auch gut für Picknick.

24.08.2022 16:17
Antworten
Coockingwonder

Köstlich

21.06.2022 14:27
Antworten
Homoeohexe

Diese Kartoffelplätzchen sind sowas von lecker. Ich hatte weder frischen Ingwer noch Chilies... habe dafür getrocknete genommen, und es war auch sehr gut. Dazu habe ich rohen Babyspinat, Tomate und Yoghurt-Schmand mit Kräuter gereicht. Vielen Dank für diese Inspiration.

06.03.2022 16:36
Antworten
voyaga81

Mega lecker und schnell zubereitet

31.01.2021 14:24
Antworten
kuechengirl2007

Uns hat es sehr gut geschmeckt. Die gibt es jetzt häufiger

30.01.2021 19:25
Antworten
Signorina_Bocca

Liebe Feuervogel, ich würde Deine Kartoffelplätzchen gerne ausprobieren. Zu was oder mit was könnte ich diese essen? Viele Grüße Signorina Bocca

23.09.2012 20:02
Antworten
feuervogel

Hallo Signorina_Bocca, wie essen diese Kartoffelplätzchen gerne zu einem indischen Curry wie z.B. Bombay Curry oder ein anderes aus meinem Profil. Aber auch zu allem indisch angehauten Vegetarischen schmecken sie sehr gut. LG feuervogel

24.09.2012 16:20
Antworten
ingrid96193608

Hi - mit Dahl wie in Indien Gruss Ingrid

12.06.2017 16:21
Antworten
geflügelbowling

Hallo ! Sehr lecker diese kartoffelplätzchen : ) Ich hatte noch kartoffeln über und bin durch zufall auf das rezept gestoßen. Allerdings habe ich statt gemahlenen kichererbsen normales mehl verwendet, geschmeckt hat das ganze aber trotzdem sehr gut ! Gruß, Geflügelbowling

08.08.2012 16:35
Antworten
Greta

Hallo ! Dieses Rezept ist bei mir immer ein Resteessen . Meine Mittagsgäste lieben es :-) Danke fürs Rezept eingeben ! liebe Grüße Greta

07.07.2012 08:35
Antworten