Braten
Hauptspeise
Rind
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ottos raffinierte Sonntags - Fleischpflanzerl

Frikadellen, Buletten, Fleischlaiberl, Fleischküchle

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 04.03.2011



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Semmel(n), altbacken, oder 2 Scheiben Toast
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
1 Ei(er)
4 EL Speck, gewürfelt
1 Handvoll Pfifferlinge, frisch oder tiefgefroren, klein geschnitten
2 Karotte(n), geraspelt
1 Petersilienwurzel(n), geraspelt
½ Paprikaschote(n), rot, in kleine Würfel geschnitten
2 cm Ingwerwurzel, frisch gerieben
1 Lauchzwiebel(n), klein geschnitten
1 Handvoll Petersilie, klein geschnitten
3 Cornichons, in kleine Würfel geschnitten
3 Chilischote(n), rot, frisch, klein geschnitten, ohne Samen
3 Knoblauchzehe(n), klein gehackt
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
Muskat, frisch gerieben
1 EL Paprikapulver, edelsüß
2 EL Senf, grob
1 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl
2 cl Rotwein
1 EL Worcestershiresauce
Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Die Semmel (bzw. Toast) in Milch einweichen und anschließend gut ausdrücken.
Die Speckwürfel und die klein geschnittenen Pfifferlinge in einer Pfanne anbraten, die Zwiebelwürfel und den klein gehackten Knoblauch dazu geben und glasig anschwitzen. Sämtliche Zutaten mit dem Hackfleisch gründlich vermischen (am besten mit der Hand) und kräftig würzen.
Mit leicht feuchten Händen ca. 12 Fleischpflanzerl formen und bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten in Olivenöl braten. Anschließend mit dem Rotwein ablöschen und die Worcestershiresauce einrühren. Die Soße etwas einkochen lassen. Zum Schluss einen kräftigen Klecks Crème fraîche dazugeben und mit frischer Petersilie bestreuen.

Dazu schmeckt gut:
Kartoffelbrei mit Röstzwiebeln; Feldsalat mit Creme fraîche-Limone-Dressing und gerösteten Speckkrusteln. Als Getränk ein kühles Bier.

Ist zwar etwas aufwendiger als "normale" Fleischpflanzerl, aber es lohnt sich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rosiwittig

Herzlichen Glückwunsch für dieses Perfekte Gericht. Ich hatte immer gedacht, dass ich die Besten kann. Aber dieses Gericht ist Weltklasse, Schön dass ich das gefunden habe. Natürlich volle Punktzahl. Vielen vielen Dank.Ich nehme übrigens keinen Bacon sondern geräucherten Speck dünn geschnitten.

27.03.2016 20:25
Antworten
Weltenbummler15

Vielen herzlichen Dank! Es freut mich wirklich sehr, dass es dir ao gut geschmeckt hat. Weiterhin viel Spaß beim kochen. Otto

28.03.2016 10:04
Antworten
brataj7148

Nach langer Pause habe ich sie mal wieder gebruzzelt!!! Diesmal auch mit Bacon!!! Genial!!!! Sie schmecken köstlich. Da habe ich einige mehr gemacht und in den Kälteschlaf geschickt......so sind sie immer griffbereit! Schade, hätte gern noch ein Bild hochgeladen, darf ich aber nicht! Grüßle von Bärbel.

07.02.2016 18:34
Antworten
Weltenbummler15

Hallo Bärbel, es freut mich wirklich, dass du von meinen Pflanzerln immer noch so begeistert bist, aber wieso darfst du keine Bilder hochladen? LG Otto

09.02.2016 11:33
Antworten
Weltenbummler15

Vielen Dank - es freut mich, dass es dir geschmeckt hat :D

02.09.2013 14:24
Antworten
brataj7148

Also so aufwändig habe ich Fleischküchle noch nie zubereitet. So viel schnippeln....vorbraten....und noch mehr schnippeln. ABER: Es lohnt sich. Ich habe das Rezept exakt nachgebruzzelt, ohne Ergänzung oder Veränderung und es hat sich wirklich gelohnt. Es ist ein Gaumen- und auch ein Augenschmauß. Jede der vielen Zutaten lohnt sich!!!!! Ich kann nur sagen: mal drauf einlassen, ihr werdet es nicht bereuen und warum muss es immer fix zwei, drei gehen??? Slowfood ist angesagt!!!! Danke für das tolle Rezept und logisch, volle Punktzahl. Würde mehr als fünf vergeben, wenn´s ginge. Grüßle, Bärbel.

05.03.2013 10:20
Antworten
Weltenbummler15

Vielen herzlichen Dank Bärbel für das große Lob - hat mich wirklich sehr gefreut. Liebe Grüße Otto

05.03.2013 11:09
Antworten
Weltenbummler15

Hallo Bärbel, habe gerade deine aktuellen Fotos zu meinem Rezept gesehen - da läuft mir gleich das "Gewässer" im Mund zusammen ! Ich habe das Rezept inzwischen noch etwas "erweitert", und zwar wickle ich noch 2-3 Bacon-Streifen um die Fleischpfanzerl bevor sie in die Pfanne kommen - NIE wieder anders ! LG Otto

16.04.2013 13:47
Antworten
ernstlink

Hervorragendes Rezept,schmeckt klasse!

29.07.2012 12:10
Antworten
Weltenbummler15

Danke ! :))

29.07.2012 17:25
Antworten