Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.03.2004
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 281 (5)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.07.2003
4.076 Beiträge (ø0,71/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
10  Ei(er)
2 TL Tee - Blätter, grüne
1 Stück(e) Anis (Sternanis)
1 Stange/n Zimt, (etwa 7cm)
1 EL Sojasauce, dunkle
  Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 100 kcal

Die Eier mit Wasser bedeckt etwa 10 Min. bei mittlerer Hitze kochen. Dann abschrecken und rundherum leicht anschlagen, damit die Schale Sprünge bekommt. Je mehr Sprünge, desto besser.
Einen Topf mit 1 l Wasser füllen, die Eier hineinlegen, Teeblätter, Sternanis und Zimtstange dazugeben, mit Sojasoße und Salz würzen. Das Wasser zum Kochen bringen, dann bei schwacher Hitze etwa 45 Min. weiterköcheln. Die Eier im Sud abkühlen lassen, erst vor dem Verzehr schälen. Sie werden oft einfach so mit der Hand gegessen.
Da die Teeblatt-Eier wie Marmor aussehen, sind sie auch als "marmorierte Eier" bekannt.
Tipp! Wenn die Eier im Sud über Nacht im Kühlschrank stehen, schmecken sie noch besser.