Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Auflauf
Pasta
Vegetarisch
USA oder Kanada

Rezept speichern  Speichern

Killer Mac and Cheese

Durchschnittliche Bewertung: 3.99
bei 272 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 04.03.2011



Zutaten

für
20 g Butter
2 EL Mehl
4 Knoblauchzehe(n)
2 Lorbeerblätter
500 ml Milch
300 g Hörnchennudeln
4 Tomate(n)
100 g Gouda
50 g Parmesan
Salz und Pfeffer
Muskat
Worcestershiresauce
Thymian
Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Butter in einen Topf schmelzen und aufschäumen, das Mehl dazugeben, ebenso den Knoblauch, der in Scheibchen geschnitten wird. Ständig rühren und einige Minuten anschwitzen, bis sich alles zu einer glatten Paste verbunden hat und der Knoblauch goldgelb ist. Lorbeerblätter dazugeben, Milch angießen und alles glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und einige Minuten unter Rühren weiter köcheln lassen. Lorbeerblätter entnehmen.

Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen und abgießen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine passende Auflaufform fetten.

Tomaten würfeln, kräftig salzen und pfeffern, mit frischem Thymian und Petersilie nach Geschmack vermischen.

Tomaten, Sauce und drei Viertel des Käses über die Pasta geben, alles gut durchmischen und nach Geschmack mit etwas Muskat und Worcestershiresauce abschmecken. In die Form geben, mit restlichem Käse bestreuen und etwa 30 Minuten überbacken, bis die Sauce blubbert und der Käse goldgelb ist.

Dazu schmeckt ein grüner Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pelikana

ich fand die Kommentare , das das Rezept eher mittelmässig ist, ziemlich kritisch, kann es aber leider nur bestätigen, schmeckt etwas leer und lohnt meiner Meinung nach den Kochaufwand nicht. Die Tomaten haben mich nicht gestört, eher das Rezept noch einigermassen gerettet. LG pelikana

31.03.2020 13:59
Antworten
SusannFunkenflug

Hab mir zwar unter Mac & Cheese irgendwie was anderes vorgestellt, aber es hat uns allen richtig gut geschmeckt! Habe noch etwas Fondor zugegeben. Kochschinken macht sich darin bestimmt auch gut :-) Wird es bestimmt bald mal wieder geben.

24.03.2020 18:02
Antworten
schwobamädle

Superlecker, und durch die Tomaten bekommt es eine frische Note und einen hübschen Farbtupfer (auch wenn bei Sohn sie als nicht passend empfand). Knoblauch und Lorbeer allerdings sind zuviel, ich hab höchstens 1 Zehe bzw. 1/4 Blatt genommen. Liebe Grüßle vom Schwobamädle

01.02.2020 12:41
Antworten
Zyngath

Ich finde das Rezept super und habe das mit Sicherheit schon ein Dutzend mal gekocht. Ich nehm' allerdings nur die Hälfte an Knoblauch und fast das doppelte an Käse. Wer's wie ich gerne etwas würziger mag, sollte an Stelle des Goudas Cheddar und/oder Emmentaler nehmen.

08.01.2020 15:34
Antworten
Ghostwitch

Das Rezept war ok, aber definitiv nicht wie erwartet. Zu wenig Käse, bzw. Käsegeschmack, Die Tomate war seltsam fehl am Platz und auf 4 Knoblauchzehen auf 300g Nudeln ist ziemlich heftig. Das wurde ein Statement-Essen für meine Kollegen... ab jetzt wird bei jedem meiner Rezepte geschaut, ob es Knoblauch enthält (auch bei Milchreis).

30.11.2019 13:46
Antworten
Zucker-Schnitte

Hi Nudili, das Rezept ist zwar nicht von dir, sondern von Jamie Oliver, trotzdessen schmeckt es sehr gut! Ich habe zur Würzung noch einen TL Senf verwendet und den Auflauf mit den Gewürzen eigentlich überwürzt. Das mache ich bei Aufläufen immer so, damit sie nicht zu fad schmecken. Anstatt der Worchestershiresoße habe ich einen Schuss Sojasoße genommen, ging ohne Probleme! Mit einem bunten Salat ist es ein sehr sättigendes Soulfood ;) Aber nichts für Kalorienzähler. Bilder werde ich noch hochladen.

04.10.2013 13:28
Antworten
Kochknirps

Hi Zucker-Schnitte, Dein hochgeladenes Foto regt zum Nachkochen an. Werde das Gericht noch heute machen. Wenn es mir ebenso gelingt, dann gibt es auch ein Foto und an Nudilli einen Gruß. MfG Kochknirps

19.01.2015 15:12
Antworten
kastl

Hallo Nudili, bin auf Dein Rezept gestoßen, weil ich Spargelwasser nicht einfach so weggießen wollte, sondern wenigstens Nudeln darin kochen wollte. Und so haben wir ein sehr sättigendes Mittagessen bekommen - lecker! Etwas würziger werde ich es beim nächsten Mal zubereiten, hatte nur einige Tropfen Worcestershiresauce genommen, aber es könnte noch mehr vertragen. Ansonsten war alles gut, schnell zubereitet und sogar vegetarisch. Vielen Dank für Dein Rezept! LG kastl

28.05.2013 21:49
Antworten
foolishReplica

Also wir hatten das gerade gegessen, sooo lecker! Es hätte ruhig noch ein bisschen mehr sein können für 4 Leute, aber das weiß ich dan beim nächsten mal. Denn das wird auf alle Fälle wieder gekocht! 5* von mir und meinen Mitessern! Liebe grüße Replica

09.03.2013 13:20
Antworten
Gelöschter Nutzer

Gab es gerade bei uns und es war sehr lecker !!!!!!! :) Ich habe erst gedacht, naja Thymian und Lorbeer, ob das passt ??!!! Es hat super geschmeckt und ich würde es in Zukunft auch wieder so machen. Die Tomaten geben dem Gericht etwas Frisches :) Vielen Dank für's Rezept, hoffe dass noch mehr gute Bewertungen kommen ;) LG

12.12.2011 19:07
Antworten