Mohnkuchen für Genießer


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

der absolut beste Mohnkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.78
 (87 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 04.03.2011



Zutaten

für
200 g Mehl
1 TL Backpulver
75 g Zucker
75 g Butter
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
250 g Mohn
100 g Grieß
125 g Butter
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
500 ml Milch
½ Flasche Bittermandelaroma oder Rum-Aroma
500 g Apfelkompott
2 Ei(er) (Größe M)
½ Pck. Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Dieser Mohnkuchen ist so, wie ein Mohnkuchen sein soll - sehr dick, feucht und mit Rosinen. Mohnkuchen-Liebhaber werden ihn lieben. Auf Festen ist er immer ruckzuck weg.

Aus den ersten 6 Zutaten (Mehl bis Salz) einen Mürbeteig für einen Boden herstellen und 1/2 Stunde kühlen. Eine Springform mit dem Teig auslegen (einen Rand formen).

Den Mohn mahlen. Milch, Mohn, Salz, Grieß, Zucker und Vanillezucker zart unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Die Herdplatte ausschalten und den Topf vom Herd nehmen. Die Butter in Stücken dazugeben und auflösen. Dann das Apfelkompott und die Gewürze dazugeben.

Die Eier miteinander verquirlen und unterrühren. Zuletzt die Rosinen unterziehen. Die Mohnmasse auf den Teig geben und bei 180°C 60 Minuten backen.

Den Kuchen unbedingt in der Form erkalten lassen, da er sonst auseinanderbricht.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

albert_moni73

Lecker, lecker 😋 Wir lieben diesen Kuchen... immer wieder! Mit Streußeln ist er NOCH besser. Einfach oben drauf geben. Rezepte gibt's ja genug.

26.10.2022 20:46
Antworten
DiJeh

Hallo, wenn ich mir die Bildergalerie zu dem Rezept so ansehe, ist, bis auf einer, auf allen Versionen noch etwas AUF der geglätteten Mohnmasse zu sehen, was ich im Rezept nicht finde... Einfach Streusel machen und aufbringen? Grüße aus DD

23.08.2022 08:34
Antworten
Uschi12

Ich habe den Kuchen jetzt schon zweimal gebacken. Ich habe aber Mohnfix benutzt und die Rosinen weggelassen. Super lecker! Warum schreibst du, kein Mohnfix benutzen?

11.05.2022 17:50
Antworten
Fee81-kocht

OMG !!! Für diesen Kuchen musste ich hier wirklich meine alten Zugangsdaten rauskramen. Zum Muttertag war ein Mohnkuchen der Wunsch...dieser Kuchen hat nicht nur die Mama glücklich gemacht. Er ist wunderbar saftig und war leicht zu machen. Ich habe uns noch ein paar Streusel gegönnt. Wird sicher wieder gebacken. Danke für dieses 5 Sterne Rezept!! ♥

09.05.2022 19:06
Antworten
manoo2

@McConren mit einer Mohnmühle, man kann aber auch gemahlenen Mohn kaufen, das ist einfacher. Für dieses Rezept aber bitte kein Mohnfix verwenden!

14.04.2022 08:35
Antworten
LaraT

Wie lange hält der sich? Lg, Nicole

08.05.2014 18:53
Antworten
Schwedin16

Hallo Nicole, ungekühlt hält sich der Kuchen bestimmt 3 Tage. Im Kühlschrank hält er sich bis zu einer Woche. Viele Grüße Schwedin16

09.05.2014 06:28
Antworten
DreaHausFrau

Bei uns nur einen Tag. 😁

09.02.2020 15:31
Antworten
Juulee

Ein wirklich feiner Mohnkuchen! Ich backe selten Mohnkuchen, aber wenn - dann immer diesen! Heute habe ich mal geschafft, ein Foto zu machen! :-) LG Juulee

22.02.2014 15:09
Antworten
BigMum65

Dieses Rezept ist soooo lecker! Wir kämpfen alle um jedes Stück wenn dieser Kuchen auf dem Tisch steht!

07.10.2012 15:01
Antworten