Vegetarisch
Getränk
Lactose
Low Carb
Party
Punsch
Schnell
USA oder Kanada
Weihnachten
Winter
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weihnachtlicher Eierflip

Weihnachten wie in Amerika

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.03.2011 253 kcal



Zutaten

für
2 Tasse/n Milch
150 ml Kokosmilch, (Dose)
50 ml Rum, guten (evtl. mehr)
4 Eiweiß
4 Eigelb
1 EL Zucker
1 Vanilleschote(n)
etwas Muskat, gemahlen
½ Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
253
Eiweiß
8,87 g
Fett
17,96 g
Kohlenhydr.
8,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
In einer großen Schüssel das Eigelb umrühren, bis es dick und cremig wird (Schneebesen). Schritt für Schritt die Kokosmilch, den Zucker, den Vanillezucker, das Mark der Vanilleschote und die Milch untermischen.
Das Eiweiß in einer anderen Schüssel steif schlagen (Mixer) und dann dazugeben.

Nun den Rum dazugeben und den Eierflip entweder in 5 große Gläser füllen oder einfach in der Schüssel servieren (ganz wie in "Amerika"!!!). Zum Schluss mit der Muskatnuss bestreuen.

Alternativ zur Kokosmilch kann Kondensmilch verwendet werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_EllenT

Hallo simmi, das Eiweiß wird vor allen Dingen zusammenfallen - also frisch machen, schmeckt dann auch viel besser. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

24.12.2016 02:07
Antworten
simmi31

Kann ich ihn auch schon am Tag zuvor vorbereiten, oder geht das nicht wegen den rohen Eiern?

23.12.2016 23:05
Antworten
dirk1906

Hallo inro85, habe gerade deinen Eierflip zubereitet und bin schwer begeistert. Wenn es nicht so früh am Morgen wäre... Liebe Grüße Dirk

24.12.2015 09:53
Antworten
Zuckermäuschen1288

Habe den Eierflip mal auf einer Weihnachtsfeier aufgetischt. Ich habe ihn jedoch leicht abgewandelt. Die Hälfte der Eier habe ich ganz aufgeschlagen und nur 2 Eiweiß steif geschlagen um die gesamte Konsistenz etwas dicker zu bekommen. Zum bestreuen habe ich Zimt benutzt, Muskatnuss ist nicht mein Ding. Ob man Kokosnuss oder Kondensmilch nimmt ist Geschmackssache, beides macht den Flip cremig. Werde ihn jetzt auch mal erwärmen, stelle mir das sehr lecker vor!

23.12.2015 21:21
Antworten
lausefine

Moin, wollte mal fragen, ob der Flip nur kalt genossen wird, oder ob man ihn, wie Eierpunsch, auch warm machen kann. Wenn ja, wie und wann, ohne das das Ei gerinnt? Lg lausefine

26.11.2011 09:49
Antworten