Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.03.2011
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 772 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.11.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Bohnen (Feuer-), trocken
250 g Schinken (Schwarzwälder)
1 Pck. Suppengemüse (Sellerie, Lauch, Mohrrüben, Petersilie)
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Lorbeerblätter
Wacholderbeere(n)
1 kleine Chilischote(n)
  Pfeffer
  Wasser
50 g Butter
  Mehl
  Rotwein
  Balsamico
  Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Bohnen waschen und mit Schinken, geputztem Suppengemüse, der ganzen Zwiebel und den übrigen Gewürzen in den Schnellkochtopf geben. Mit Wasser bedecken, so dass das Wasser ca 1 cm höher ist als die Zutaten. Deckel zu und über Nacht einweichen lassen.

Dann 45 min kochen. Der Schnellkochtopf sollte dabei den zweiten Ring zeigen. Den Schnellkochtopf abkühlen lassen. Nach dem Öffnen das Suppengemüse und die Lorbeerblätter entfernen und den Schinken herausnehmen.

Die Butter in einem Bratentopf zerlassen und mit Mehl zu einer dunklen Schwitze bräunen. Diese mit einem Teil der Bohnenbrühe ablöschen. Die Bohnen mit der restlichen Brühe mit einem Pürierstab oder Getränkemixer mixen und zu der Schwitze hinzugeben. Die nun breiartige Masse mit Rotwein, Balsamico und Salz abschmecken.

Wir essen gerne Hefeknödel dazu.