Schupfnudelauflauf mit Pute und Kokosmilch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.03.2011 927 kcal



Zutaten

für
1 kg Schupfnudeln
500 g Putenbrust
1 Becher Crème fraîche
150 ml Kokosmilch
1 große Paprikaschote(n), rot oder gelb
2 Knoblauchzehe(n)
100 g Käse, gerieben
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Currypulver
n. B. Gewürzmischung, indische
Öl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
927
Eiweiß
55,17 g
Fett
49,42 g
Kohlenhydr.
64,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde
Putenbrust zu Geschnetzeltem verarbeiten. Mit Öl, Salz, Pfeffer, gepressten Knoblauchzehen, und viel Curry oder Gewürzmischung einlegen. Am besten schon am Tag zuvor.

Schupfnudeln nach Packungsanleitung in einer Pfanne braten und in eine große Auflaufform geben.
Die Paprika kleinschneiden. Die Putenbrust in der Pfanne braten und Paprika dazugeben.
Zu den Schupfnudeln in die Auflaufform geben und vermengen.

Kokosmilch mit Crème fraîche und den Eiern in einer kleinen Schüssel verrühren und mit Salz, viel Pfeffer und noch mehr Curry oder indischer Würzmischung abschmecken. Die Sauce über die Mischung in der Auflaufform geben und alles mit geriebenem Käse bestreuen.

Bei starker Hitze im Backofen goldbraun überbacken.
Ober-Unterhitze ca. 230 Grad, ca.30 Min. je nach Ofen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MellieAC

Meeeega leckeres Rezept und es ist wirklich schnell zubereitet! Danke dafür :)

17.10.2019 19:12
Antworten
Emily16

Wir haben gestern zum ersten mal diesen Schupfnudelauflauf gemacht und sind alle sehr begeistert. Dieser Auflauf ist mal was anderes und schmeckt wirklich sehr gut. Wird es bei uns nun öfters geben! Volle 5 Sterne.

03.03.2017 10:04
Antworten