Herzhafter Gemüseauflauf mit Käsekruste


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 16.03.2004 491 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
½ Liter Fleischbrühe
250 g Zucchini
250 g Aubergine(n)
250 g Tomate(n)
1 Dose/n Kichererbsen, (425 g)
200 g Käse (Edamer), gestiftet
100 g Schalotte(n)
20 g Butter
125 ml Sahne
Salz
Pfeffer, frische Minze
Rosmarin
1 Bund Petersilie
Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
491
Eiweiß
23,96 g
Fett
26,66 g
Kohlenhydr.
36,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden. In der Fleischbrühe 5 Minuten kochen lassen. Die gewaschenen Zucchini, Auberginen und Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden. Kichererbsen abtropfen lassen. Kartoffeln mit dem Gemüse und der Hälfte des Käses abwechselnd dachziegelartig in eine Auflaufform schichten. Schalotten schälen und fein hacken. Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen und die Schalotten darin hell anschwitzen. Sahne aufgießen und mit Salz, Pfeffer Rosmarin und Basilikum würzen. Etwas einkochen lassen. Petersilie und Minze waschen, fein hacken und zugeben. Mischung über das Gemüse geben. Restlichen Käse darüber streuen und den Auflauf bei 180 Grad ca. 45 Minuten garen, bis die Kartoffeln weich sind.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GemüseNudelKloß

Sehr leckerer und schnell zuzubereitender Auflauf. Ich habe ebenfalls statt der Erbsen lieber Karotten und Paprika genommen. Kann das Rezept nur weiterempfehlen. Danke!

26.08.2013 20:35
Antworten
sknortsch

Ich verstehe nicht, wieso dieses Rezept trotz Lobes nur 3,2 Sterne hat bisher. Ich habe diesen Auflauf gestern nachgekocht mit frischen Kräutern aus dem eigenen Garten und war restlos begeistert! So einen leckeren Gemüseauflauf habe ich noch nie gegessen! *mjam* Meine Änderungen (Angaben für 4-6 Personen bzw. eine große Auflaufform) - Keine Kichererbsen, dafür Karotten (2 große) - zu den Kräutern: Basilikum und Petersilie je ca. 1/2 Topf wie man sie aus dem Supermarkt kennt und nur 5-6 junge Pfefferminzepflanzen. Die Minze kommt stark durch! Dazu ca. 1/2 Teelöffel Rosmarin. - 400g Zucchini, 500g Tomaten, dafür keine Aubergine Ansonsten alles wie oben! Ich hätte gern noch ein Foto gemacht, aber ich habe gerade den letzten Rest aufgewärmt vor mir und kann nicht länger widerstehen! Köstliche Mahlzeit!

08.05.2010 19:12
Antworten
Kaschima

Hab das Rezept gedare eben nachgekocht. Hab aber anstatt Sahne (da ich das Kochen mit Sahne nicht so toll finde und ich es ein wenig gesünder haben möchte) Milch mit etwas Wasser genommen, und dazu noch Tomatenmark. Diese Variation ist auch sehr köstlich und Fettarmer. Aber super Rezept! Danke!!!

04.01.2007 11:47
Antworten
browniie

Hallo, den Auflauf gab es heute zum Mittagessen. Sehr lecker, wird es bestimmt öfter geben. Habe allerdings Gemüsebrühe anstatt Fleischbrühe genommen. Danke für´s Rezept. LG browniie

01.09.2006 14:34
Antworten
akoehl

Hallo, super Rezept! Ich habe die Kichererbsen aber weggelassen, die vertrage ich nicht! An Gemüse hab ich stattdessen noch Möhren dazugegeben... LG Drea

25.05.2006 20:04
Antworten
petra g

werde ich auch bald nachkochen, wir lieben aufläufe und die zucchini werden ja im garten endlich auch mal wachsen

15.07.2004 16:31
Antworten
Carmen-S

Hmmm, klingt richtig lecker. Werde ich ausprobieren. Allerdings werde ich statt Fleischbrühe Gemüsebrühe nehmen. Wozu in dieses gute vegetarische Gericht unnötig Fleischzusatz bringen? Freu mich schon auf´s Nachkochen.

18.03.2004 12:10
Antworten