Nudelrestetopf

Nudelrestetopf

Rezept speichern  Speichern

Pasta-Pisi

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.03.2011



Zutaten

für
3 Frühlingszwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 Scheibe/n Schinken, gekochter (ca. 50 g)
200 g Nudeln, (auch gemischte Nudelreste)
500 ml Geflügelbrühe
3 EL Öl
50 ml Weißwein, trocken
100 g Erbsen, TK
80 g Käse, geriebener italienischer Hartkäse
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Frühlingszwiebeln putzen. Das Weiße fein würfeln, das Grüne in dünne Ringe schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Schinken würfeln.
Die Nudeln, je nach Größe, grob zerbrechen. Brühe in einem Topf erhitzen und warm halten.
Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch darin glasig dünsten. Nudeln zugeben und kurz mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und vollständig verkochen lassen. So viel heiße Brühe zugießen, dass die Nudeln knapp bedeckt sind. Die Nudeln unter ständigem Rühren ca. 10 Minuten garen und immer wieder Brühe zugießen, sobald diese verkocht ist.
Erbsen nach 5 Minuten zugeben. Schinken und die Hälfte des Käses untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zwiebelringen und Käse bestreut sofort servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Experimentas

Schnelles Gericht zum Abendbrot. Ich hatte noch Nudelreste von einer Cabonara. Ein wenig Wurst und Käse waren auch schon in den Nudeln.(keine Soße). An das das Rezept habe ich mich soweit gehalten, bis auf die Wurst, da schon drin. Erbsen hatte ich nicht. Aus dem Grund hobelte ich eine Möhre mit dem Sparschäler rein und nahm 2 Taler gefrorenen Spinat.. Es hat uns gut geschmeckt.

12.08.2020 06:16
Antworten