Mexican Southwest


Rezept speichern  Speichern

oder auch Chipotle Southwest, DIE Sauce von Subway

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 02.03.2011



Zutaten

für
950 ml Mayonnaise
55 g Dijonsenf
60 ml Limettensaft
115 g Chilischote(n) (Chipotles in Adobo)
30 g Knoblauch, frischer
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 10 Minuten
Alle Zutaten in ein entsprechend großes Gefäß geben. Schön ordentlich mit dem Stabmixer pürieren, bis alle Zutaten zu einer homogenen Masse vermischt sind und die typische Krebsfarbe entsteht. Mit Salz abschmecken.

Am besten schmeckt die Soße, wenn sie 1 - 2 Tage im Kühlschrank durchziehen konnte, sie kann aber natürlich auch gleich gegessen werden. Während der Ruhezeit wird der Chipotlegeschmack auch noch etwas intensiver, also ggf. lieber erst danach nachwürzen ...



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

t1n4a

Hi, ich hab nicht gelesen das man eine bestimmte chillisoße braucht und hab nun eine einfach gekauft. Kann ich das auch damit machen ? Sonst muss ich die spezielle noch nach laufen 🙈

10.11.2020 15:29
Antworten
bastiehm

Hi, ich habe das Problem das sich die Sauce irgendwie zersetzt.. nur Schütteln hilft... vielleicht zu viel Limettensaft? Nach dem mixen war sie perfekt... lg

18.10.2020 23:13
Antworten
Zentrax

Sehr Lecker ! Schnell gemacht und ordentlich Scharf. Danke für dieses Geile Rezept

24.03.2020 19:13
Antworten
Zentrax

Sehr sehr geil die Soße !!! Danke sehr !

08.09.2019 21:02
Antworten
Naschengel

Es wird ja auch ein Kilo Sauce draus, die Knoblauchmenge stimmt schon. ;)

26.02.2018 17:31
Antworten
melviNzi

...also ich muss gestehn...ich war erst sehr skeptisch...auch beim ersten und zweiten abschmecken...aber nach einem tag schön durchziehn, muss ich sagen...das rezept kommt schon recht nah ans original ran :) !! die chipotles in adobo sind der unumstrittne hauptcharakter. ...ich hab statt der massigen menge mayo jedoch zu 50% joghurt + nen schlag creme fraiche gegriffn...un das ganze noch mit nem löffel honig abgerundet...so...un nu bin ich gespannt ob die dazugehörigen sandwichbrote auch noch so toll werdn ..vielen vielen dank für die veröffentlichung der rezepte :) !!

10.04.2011 11:47
Antworten
7geli7

Hi, was bedeutet Chipotles in Adobo? L.G. 7geli7

05.03.2011 00:42
Antworten
Naschengel

Hallo 7geli7, Chipotles sind geräucherte Jalapeños. Man kann sie am Stück, gemahlen oder in Abodosauce kaufen. Wir mussten ziemlich lang suchen, bis wir in der näheren Umgebung einen Laden gefunden haben, der Chipotles führt (in unserem Fall ein lateinamerikanischer Laden). Ansonsten kann man über das Internet mittlerweile zum Glück ja so gut wie alles bekommen! :) Es sollten übrigens wirklich Chipotles sein! Durch das Räuchern bekommen sie den typischen Geschmack - null vergleichbar mit normalen Chilis oder frischen Jalapeños! Hoffe, ich konnte helfen. Liebe Grüße, Naschengel

05.03.2011 09:44
Antworten
Philipo

Hallo Naschengel, ich weiß, ist zwar schon einige Tage her...trotzdem habe ich ne Frage.... Habe nur gemahlene Chipotle bekommen...was meinst du wieviel Gramm muss dann rein?115 wäre glaube ich zuviel des Guten oder?? :-) Liebe Grüße Philip

03.06.2014 13:43
Antworten
Naschengel

Hallo zusammen! Wir haben die Sauce zusammen mit den [URL=http://www.chefkoch.de/rezepte/1458001250749129/Super-fluffige-Sandwichbrote-im-Subway-Style.html]super fluffigen Sandwichbroten[/URL] gemacht. Einfach ein Traum, sich endlich mal mit so vielen Subs vollstopfen zu können, wie man mag! - Ohne auf den Geldbeutel achten zu müssen... ;) Hoffe, ihr findet's ebenso lecker wie meine bessere Hälfte und ich. :) Liebe Grüße, Naschengel

04.03.2011 08:38
Antworten