Senfei, so wie wir es lieben


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit einer Senf-Orangen-Honig-Sahne-Soße

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (192 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.03.2011 809 kcal



Zutaten

für
8 Ei(er)
500 g Kartoffel(n)
250 ml süße Sahne oder Cremefine
3 EL Dijonsenf
100 g Butter oder Margarine, fettarme
250 ml Gemüsebrühe, instant
3 TL Honig
3 EL Mehl
1 Bund Schnittlauch
2 Orange(n), den Saft davon
Salz und Pfeffer
n. B. Chilisauce, evtl.

Nährwerte pro Portion

kcal
809
Eiweiß
24,35 g
Fett
59,97 g
Kohlenhydr.
41,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartoffeln zum Kochen ansetzen und im Auge behalten, bis sie gar sind. Die Eier für 5 - 6 Minuten kochen, nicht hart werden lassen, das staubt zu sehr im Mund!

100 g Butter in der Pfanne zerlassen, 3 - 4 EL Senf nach belieben dazugeben, die Sahne einrühren, salzen, pfeffern und mit 3 - 4 TL Honig abschmecken.

250 ml Gemüsebrühe anrühren, davon 3 EL abnehmen und mit 3 EL Mehl verrühren und klümpchenfrei in die Brühe rühren. Das wird die leckere Soße.

Den Schnittlauch klein hacken. Den Pfanneninhalt aus Butter, Senf, Sahne und Honig zur angedickten Gemüsebrühe geben. Die 2 Orangen auspressen und den Saft zur Soße geben, gehackten Schnittlauch hineinstreuen (und wer es scharf liebt: Chilisoße hilft!)

Serviert wird nun das Senfei, wie ich es liebe: die köstliche Senf-Orangen-Honig-Sahne-Soße mit Eiern und Kartoffeln! Als Gemüse würden angebratene grüne Bohnen mit Zwiebeln und Schinkenwürfeln passen!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BenjaminS84

Ein wirklich einfaches, super leckeres Rezept. Auch den Kindern schmeckt es und das hat viel zu heißen bei einem Jungen, der sonst nur Weißbrot mit Erdnussbutter und Fleischwurst, Hotdogs oder Pfannkuchen und Milchreis mag.

05.02.2022 17:58
Antworten
Japani

Super leckere Soße die nicht nur für Senfeier geeignet ist. Die Orange/Orangensaft sollte man nicht weglassen, sie ist das beste an der Soße! Sie wird jetzt öfter gekocht! Mein Mann war begeistert 😉

20.01.2022 15:34
Antworten
menoten

Hallo lillieee, das war ein sehr köstliches Mahl. Eigentlich wollte ich noch ausgebackene Speckstreifen dazu reichen, nach dem Abschmecken aber total vergessen. Es war so lecker, da hat man nichts vermisst. Vielen Dank für dieses Rezept. Das nächste Mal wird die Sosse zu Fisch zubereitet.

02.04.2021 21:46
Antworten
Guccismum

Habe es heut nach gekocht, es abgewandelt. Ohne Orangensaft und Schnittlauch, aus Zutatenmangel. Hab mit Milch noch etwas gestreckt. Ist sehr lecker geworden, danke für das Rezept.

23.03.2021 14:19
Antworten
gino9703

Die Mengenangaben im Rezept sind verwirrend, wenn man für mehr oder weniger Personen kocht.

17.03.2021 12:17
Antworten
katzenhausen

Tolle Soße.😀 Danke Heike

11.04.2013 19:18
Antworten
bettiistunterwegs

Super leckere Soße, nicht nur zu Eiern, kann ich mir hervorragend auch zu Fisch vorstellen. Senf, Honig und Orangen, das ist eine perfekte Zusammenstellung. Habe eine Mischung aus Honig-Mohn-Senf und Calvados-Senf und Orangenblütenhonig genommen und war begeistert! Wird auf jeden Fall bald wieder gekocht. Vielen Dank für das Rezept!

23.08.2012 23:28
Antworten
sindysid

Also hier ist der Beweis das man auch in die Rezepte ohne bild rein schauen sollte... Es war vorzüglich... Ich habe lediglich 2 el mehr senf hinzugefügt... um den senf geschmack ein wenig mehr hervor zu heben... Aber alle haben sich die Finger danach geleckt... Lg Sindy

13.03.2012 13:08
Antworten
ArianeB

Auf der Suche nach einer leckeren Senfsoße bin ich auf dieses Rezept hier gestoßen. Ich habe diese interessante Variante nachgekocht und bin total begeistert. Einfach superlecker!!! Und das Tolle daran ist, dass man diese Soße auch noch in anderen Varianten verwenden kann, z.B. zu Fisch oder zu Schweinelendchen. Frisch, würzig und leicht fruchtig ... einfach perfekt. Von mir 5*!

10.06.2011 08:43
Antworten
lillieee

Vielen Dank für deine Sterne... es fehlt einfach noch ein Foto.... ich vergesse es immer wieder... vielleicht ladest du beim nächsten Mal eins hoch?!

10.07.2011 22:00
Antworten