Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.02.2011
gespeichert: 74 (1)*
gedruckt: 618 (4)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.11.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

5 EL Öl (Kräuter-)
5 EL Rotwein, trocken, kräftig
1 Zweig/e Rosmarin
  Salz und Pfeffer
Chilischote(n)
1 TL, gehäuft Senf, scharf
800 g Kalbsbraten, am besten aus der Nuss
200 ml Rotwein, trocken, kräftig
250 g Champignons, braune
Knoblauchzehe(n)
250 ml Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Öl, 5 EL Rotwein, Salz, Pfeffer, Senf gut verrühren. Nadeln vom Rosmarin abstreifen und klein hacken. Zur Marinade geben. Fleisch damit einreiben und in einen Gefrierbeutel geben. 2 - 3 Tage im Kühlschrank marinieren. Dabei öfter mal gut massieren.

Die Marinade vom Fleisch abstreifen und das Fleisch im Bräter rundherum scharf anbraten. Jetzt die Marinade wieder mit zufügen und mit Rotwein auffüllen. Zugedeckt bei geringer Hitze ca 90 Minuten schmoren.
Champignons in Scheiben schneiden und Knoblauch hacken.
Fleisch aus der Soße nehmen und bei 80 Grad im Ofen warm stellen.
Champignons und Knoblauch in die Soße geben und nochmal 5 Minuten kochen.
Sahne mit dem Schneebesen einrühren und ggf. noch etwas abbinden.
Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
Fleisch in Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten.
Soße darüber geben und am besten mit hausgemachten Spätzle oder Nudeln servieren.