Rhabarber-Glace-Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 1.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 28.10.2001 465 kcal



Zutaten

für

Für den Biskuitteig:

4 Ei(er)
120 g Zucker
½ Beutel Vanillezucker
80 g Mehl (Weiß- oder Halbweißmehl)
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
40 g Mandel(n), gemahlen
wenig Erdnussöl für die Form

Für die Glasur:

750 g Rhabarber
1 Pck. Vanillezucker
120 g Zucker, evtl. mehr
wenig Zimt
400 g Frischkäse (Blanc-Battu)
n. B. Erdbeerkonfitüre, ca. 1 - 2 EL
1 Becher Rahm
1 Beutel Sahnesteif
2 EL Erdbeerkonfitüre, ca. 2 - 3 EL, für den Biskuit

Für das Baiser:

2 Eiweiß
n. B. Puderzucker, ca. 50 - 60 g

Außerdem:

1 EL Pistazien, ungesalzene, oder Pinienkerne für die Garnitur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 10 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 11 Stunden 25 Minuten
Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig die Eier teilen, Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver, Salz und Mandeln mischen. Eiweiß zu Schnee schlagen, dann abwechselnd mit Mehl/Mandeln vorsichtig unter die schaumige Masse heben.

Den Boden einer Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, dann Backpapier und Formrand mit Öl bepinseln. Den Teig in die Form gießen, in der Ofenmitte ca. 20 Minuten backen.

Teig auskühlen lassen, aus der Form nehmen, dann längs mit einem Faden durchschneiden, so dass zwei gleich dicke Biskuitböden entstehen.

Für die Füllung den Rhabarber schälen, in Stücke schneiden, zusammen mit Vanillezucker, Zucker und Zimt in eine Pfanne geben. Zugedeckt ca. 15 Minuten zu Kompott kochen, anschließend abkühlen lassen, Dann in einem Sieb abtropfen lassen, Saft auffangen und diesen zu dicklichem Sirup einkochen lassen.

Rhabarbermus mit Blanc-Battu (Frischkäse), 1 - 2 EL Erdbeerkonfitüre und dem eingekochten Sirup verrühren. Rahm mit dem Sahnesteif steif schlagen, vorsichtig unter die Masse ziehen.

Einen der Biskuitböden zurück auf den Springformboden legen, mit wenig Konfitüre bestreichen, Ring wieder schließen. Glace-Masse darauf gießen. Zweiten Boden ebenfalls mit etwas Erdbeerkonfitüre bestreichen, dann mit der bestrichenen Seite auf die Rhabarbermasse legen.

Die Torte am besten über Nacht im Tiefkühler gefrieren lassen.

Für die Meringue Backofengrill auf 250 °C vorheizen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen, dann löffelweise den Puderzucker darunterrühren, bis die Masse glänzt. Masse in einen Spritzsack geben, die Torte damit garnieren. Torte für ca. 4 Minuten unter den Grill schieben, bis die Meringue hellbraun ist. Mit Pistazien- oder Pinienkernen garnieren, nach 30 Minuten servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TiGo

Ich habe das Rezept probiert, der Kuchen ist gigantisch gut angekommen.Da ich aber im Kuchenbacken nicht so firm bin habe ich es etwas abgeändert und habe statt Meringue nur Sahne außenherum verstrichen und sie garniert. Die Kombination Frischkäse mit Rhabarber ist genial

24.05.2002 12:31
Antworten