Forellen - Wraps


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 27.02.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

4 Ei(er), (M)
200 g Dinkelmehl, gesiebtes
200 ml Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
100 ml Milch
etwas Salz und Pfeffer
1 Bund Schnittlauch
½ Bund Dill
1 Zweig/e Estragon
Butter, zum Ausbacken

Für die Creme:

200 g Frischkäse
3 TL Meerrettich, aus dem Glas
120 g Crème fraîche
2 EL Zitronensaft
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 Prise(n) Zucker

Außerdem:

4 Forellenfilet(s),geräucherte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Teig die Eier mit dem Mehl, dem Mineralwasser und der Milch zu einem glatten Teig verrühren. Pfeffern und salzen, dann 10 Minuten ruhen lassen. Die Kräuter waschen, mit einem Krepp trocken tupfen und fein hacken, dann unter den Teig mischen.

Portionsweise Butter in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen, 4 Pfannkuchen ausbacken und diese dann anschließend warm halten.

Für die Creme den Frischkäse mit dem Meerrettich, der Creme fraiche und dem Zitronensaft in einer Schüssel schaumig schlagen. Mit Salz/Pfeffer, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken.

Die Pfannkuchen mit der Creme bestreichen, je 1 Forellenfilet darauf legen und die Pfannkuchen zusammenrollen. Lauwarm servieren.
Hierzu passt ein frischer, knackiger Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Monika

Ich habe Buchsweizenmehl genommen, dadurch wurden die Wraps sehr knusprig. Nachdem sie abgekühlt waren, habe ich sie mit der Frischkäsecreme bestrichen, Fisch rein und aufgerollt. Danach Reibekäse drüber und bei Heißluft-Grill-Funktion den Käse schmelzen lassen. Die Wraps waren danach lauwarm und lecker. Wenn man die Wraps heiß mit der Frischkäsecreme bestreicht, fließt sie schnell auseinander und das Aufrollen schmiert ziemlich. Tolles Rezept!

10.04.2017 08:41
Antworten
karinkoala

Also die Teigmenge hat bei mir 8 große, aber dünne Pfannkuchen ergeben. Ich backe die lieber etwas dünner. Das schmeckt mir besser. Die restlichen Pfannkuchen hab ich dann eingefroren. So hab ich gleich noch Flädle für die nächste Flädlesuppe. Perfekt. Mit der Creme und dem Forellenfilet gefüllt war das ein super leckeres und schnelles Essen ! Das wird es wieder geben ! Danke !

29.10.2016 13:06
Antworten
Ms-Cooky1

Sehr leckere Wraps zu Karfreitag. Habe Soft Tortilla Wraps genommen. Dieses Rezept ist auch schnell zubereitet. Danke für die Idee. LG und ein schönes Osterfest 2015!

04.04.2015 14:19
Antworten
Biep

Gestern hatten wir Forelle und da noch einiges übrig war, habe ich mich für dieses Rezept entschieden. Das war genau die richtige Entscheidung. Herzlichen Dank für das Rezept. Gruss Biep

13.06.2014 23:17
Antworten
Reblaus69

Die Wraps waren ausgezeichnet. Gemäß dem Tipp von Jule hab ich auch eine Krensauce dazu gereicht, was ich als perfekte Ergänzung empfunden hab. Danke fürs Rezept! LG, Isi

04.01.2014 05:51
Antworten
Juulee

Diese Wraps schmecken toll. Mal eine andere Füllung als sonst. Ich habe noch eine kleine Meerrettisch-Sahnesoße dazu gereicht. Sehr schmackhaft das Ganze! LG Juulee

12.12.2013 13:51
Antworten
Spaßbäckerin

Hallo, ich habe das Rezept gestern ausprobiert und es war sehr lecker! Statt Forelle kann man auch Lachs nehmen, das schmeckt auch sehr gut! LG Catrin

29.12.2011 12:45
Antworten
immergutes

einfaches und gelingsicheres rezept, geschmacklich ausgewogen lässt von den zutaten her viele experimente zu ist eine attraktive speise für viele gelegenheiten sollte in jedem räucherfisch-repertoire vorhanden sein

25.12.2011 14:29
Antworten
Sissyy

Hallo! Bei uns gab es heute diese Wraps und die waren sehr lecker. Hat alles gut zusammengepasst und dazu habe ich einen grünen Salat gemacht. Ein Foto lade ich noch hoch! Liebe Grüße Sissy

22.03.2011 19:31
Antworten