Mozzarella-Hähnchen in Basilikum-Sahnesauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (3.747 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 26.02.2011



Zutaten

für
2 Hühnerbrustfilet(s)
Salz und Pfeffer
½ EL Öl
125 g Cocktailtomaten
¼ Topf Basilikum
100 g Sahne
50 g Sahne-Schmelzkäse
Fett für die Form
62 ½ g Mozzarella
n. B. Parmesan, optional
½ EL Kräuterbutter, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Filets darin von allen Seiten ca. 5 Min. kräftig anbraten.

Tomaten waschen und halbieren. Basilikumblätter abzupfen, waschen und fein hacken.

Sahne in einem Topf aufkochen lassen. Schmelzkäse hineinrühren und schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 2/3 vom Basilikum unterrühren.

Fleisch und Tomaten in eine gefettete Auflaufform geben. Sauce darüber gießen. Mozzarella in kleine Stückchen schneiden und auf dem Fleisch verteilen. Wer mag, kann noch geriebenen Parmesan und 1 EL Kräuterbutter in kleine Flöckchen darauf verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze bzw. 175 °C Umluft ca. 30 Min. backen. Herausnehmen und mit restlichem Basilikum bestreuen.

Dazu schmecken Kroketten oder Reis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Braucht ihr eine neue Pfanne?
Findet euer neues Modell im großen Bratpfannen-Test.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

joedoju

Mein Mann hat das Rezept sich ausgesucht, weil wir noch (so dachten wir) zwei hähnchenbrüste übrig hatten - waren aber Putenschnitzel, gingen aber auch wunderbar. Das Gericht ist richtig!!! lecker. Muss nur das nächste mal mehr Soße machen.

07.08.2022 12:25
Antworten
saanki

Nachdem ich hier ein paar Kommentare gelesen habe, habe auch ich die doppelte Menge an Soße genommen, perfekt! Die Hälfte der Sahne habe ich durch Milch ersetzt, klappt auch wunderbar. Das gibt es bei uns jetzt öfter mal. 😊

24.07.2022 22:21
Antworten
pascallutz394

Essen ist super Hammer lecker. Auch in Lactosefreier Variante. Wir haben das erste Mal auch Pilze dazu gemacht und es war Sau lecker.

23.07.2022 19:37
Antworten
Koch-Lilo1954

Super lecker! Gestern Abend gab es dieses tolle Gericht für liebe Gäste. Alle waren begeistert und heute musste ich gleich das Rezept verraten. Prima ist auch, dass man das Essen gut vorbereiten kann. Das erkaltete Gericht habe ich einfach etwas länger (1/4 Std.)im Backofen gelassen, hat gut geklappt und ich hatte Zeit für meine Gäste. Dazu gab es Baguette, mit der leckeren Soße gut zu tunken 😋

22.07.2022 09:19
Antworten
rosenbluete25

Einfach nur genial! Habe das Rezept schon einige Male zubereitet. Meine Mann und Sohn lieben dieses Rezept genauso wie ich.

09.07.2022 21:20
Antworten
ManuGro

Hallo bienemaya, das Hähnchen gab es heute bei uns und es war unheimlich lecker. Ich habe Schmelzkäse light in die Sahne eingerührt. Als Beilage hatten wir Reis. Kräuterbutter bzw. Parmesan habe ich nicht mehr verwendet. Aber es war dennoch sehr, sehr fein. Vielen Dank für das tolle Rezept. Fotos sind schon unterwegs. LG ManuGro

14.03.2011 22:32
Antworten
Polyhymnia99

Ich frage mich allerdings: Wozu der Schmelzkäse?

04.04.2016 17:59
Antworten
Verena2007

Mit Schmelzkäse erreicht man eine schöne, leicht dickliche Konsistenz. Dann kommt das Ganze nicht flüssig aus dem Ofen...

12.07.2017 11:36
Antworten
eike_is_cooking

stimmt, der Brief gt auch kein Geschmackserlebnis...

24.06.2019 20:20
Antworten
eike_is_cooking

stimmt, der Brief gt auch kein Geschmackserlebnis...

24.06.2019 20:20
Antworten