einfach
Festlich
Fisch
gekocht
Hauptspeise
Kartoffeln
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Roros Lachsfilets in Alufolie gebacken mit Herz - Butterkartöffelchen

ein Festessen - nicht nur für den Valentinstag

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.02.2011



Zutaten

für
2 Lachsfilet(s), frisch, ca. 6 cm breit,
etwas Zitronensaft
etwas Salz
wenig Pfeffer, weiß, aus der Mühle
etwas Olivenöl, zum Ausfetten der Alufolie
2 TL Dill, Tiefkühlware
einige Butter, in Flocken
einige Kartoffel(n), festkochend
etwas Butter, für die Kartoffeln
etwas Petersilie, gehackt, Tiefkühlware

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Teller unbedingt gut vorwärmen - Gericht kühlt naturgemäß schnell aus.

Lachsfilets einzeln auf die mit Olivenöl gut gefetteten Alu-Folien (extra reißfest) legen. Mit Zitronensaft beträufeln. Salzen, pfeffern und mit reichlich Dill bestreuen. Butterflocken darauf verteilen. Folie verschließen und auf ein Backblech legen (falls etwas ausläuft).

Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 25 Minuten backen. (Die Backzeit richtet sich nach der Dicke der Lachsscheiben - meist zwischen 20 und 30 Minuten).

Herz-Kartöffelchen:
Rohe Kartoffeln schälen, in ca. 1 - 1,5 cm dicke Längsscheiben schneiden und in leicht gesalzenem Wasser garen.
Kartoffelscheiben mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und auf einem Brett mit einem Herz-Ausstecher (Plätzchen-Ausstecher) Herzen ausstechen. Auf einen vorgewärmten Teller geben.

Ein Stückchen Butter über die Kartoffel-Herzen ziehen und darauf die gehackte Petersilie streuen.

Die Folie leicht öffnen, je ein Lachspaket auf einen vorgewärmten Teller geben. Daneben die Herz-Kartöffelchen platzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LoriousRevolution

Sehr lecker & einfach, der Lachs war perfekt.

14.02.2019 20:45
Antworten
ijka776

Super leckeren Rezept! Ich hatte Kartoffeln schon vor dem kochen in Scheiben geschnitten und Herzchen mit dem Plastik Stecher ausgestochen. Hat auch funktioniert!

14.02.2016 16:00
Antworten
Stift1

Hallo sunshine-1306, dank dir für die tolle Rückmeldung und die 5*****! LG Stift

17.02.2014 17:18
Antworten
sunshine-1306

Hallo Stift1, vielen Dank für das sehr gute Rezept. Es war super lecker. Ich hatte statt normale Butterflocken selbstgemachten Kräuterbutter auf den Lachs gegeben. Es wird bei uns jetzt öfter Lachs geben :-) LG sunshine-1306

17.02.2014 14:39
Antworten
Stift1

Hallo Finntina, danke für die positive Rückmeldung und die 5*****! LG Stift

11.02.2014 18:38
Antworten
Finntina

Lecker Rezept, besonders mit frischem Dill. Ich hab den auch den Kartoffeln spendiert. LG Finntina

11.02.2014 18:16
Antworten
Stift1

Ist ja nicht schlimm - die Idee war ja gut... *lach* LG und einen schönen Sonntag! Stift

03.07.2011 01:02
Antworten
jzillikens

Na mit dem Winter hast du natürlich Recht. Hatte ich gar nicht drauf geachtet. Aber danke für die schnelle Rückmeldung!

29.06.2011 22:06
Antworten
Stift1

Hallo jzillikens, freut mich, dass Dir das Rezept so gut zugesagt hat! Klar, dass frischer Dill um Längen besser schmeckt - aber im Winter (das Rezept ist vom Februar) ist man halt auf TK-Ware angewiesen und die ist allemal besser als die Trocken-Variante... *lach* Danke für die sehr gute Bewertung! LG Stift

26.06.2011 22:06
Antworten
jzillikens

Danke für dieses tolle Rezept! Kann nur empfehlen bei diesem köstlichen frischen Lachs auch für frischen Dill zu sorgen. Alternativ gibt es auch Dill im Öl im Glas, der schmeckt meiner Meinung nach etwas besser als der TK.

26.06.2011 20:46
Antworten