Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
Schnell
einfach
Trennkost
gekocht
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Paprika - Möhrensuppe

mit Senf und Sahne - cremig und würzig

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.02.2011



Zutaten

für
2 m.-große Zwiebel(n)
5 dicke Möhre(n)
1 Paprikaschote(n), rot oder gelb
1 Stück(e) Sellerie (etwa die Größe von Suppengrün)
1 EL Senf, mittelscharf
100 ml Sahne
n. B. Wasser oder Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
evtl. Crème fraîche
evtl. Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Alles Gemüse putzen. Die Zwiebeln würfeln, Möhren in Scheiben schneiden, Paprika und Sellerie grob würfeln.

Die Zwiebeln in etwas Öl anbraten, Möhren und Sellerie dazugeben und mitdünsten. Dann die Paprikawürfel auch dazu und kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann einen großzügigen Esslöffel Senf unterrühren und anschwitzen, mit ca. 1/4 Liter Wasser (oder auch Gemüsebrühe) ablöschen und ca. 10 Min. köcheln lassen, bis die Möhren gar sind.

Jetzt mit dem Pürierstab alles weitgehend sämig pürieren, je nach Belieben mehr oder weniger (wir mögen es lieber etwas stückiger. Wenn es zu dickflüssig wird, noch ein wenig Wasser oder Brühe dazugeben). Die Sahne zufügen und herzhaft mit schwarzem Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Nach Geschmack mit einem Klacks Creme fraîche (oder Sauerrahm) und Petersilie servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lisa-Simpson

Dann wünsche ich gutes Gelingen! Der Klacks Creme fraiche kommt ja auch erst beim Servieren dazu.... einfrieren würde ich das damit auch nicht. Hoffentlich schmeckts auch! :-) LG Lisa-Simpson

02.07.2013 11:43
Antworten
Mollipop

Ich werde schnellstens dieses sehr gut klingende Rezept ausprobieren und dann bewerten - allerdings muss ich Küchenschabe777 widersprechen: Ist Creme fraîche drin, sollte man sich das Einfrieren sparen, denn dann wird die Suppe schlecht! Ich habe das mal mit Kürbis-Möhren-Ingwer-Suppe probiert und konnte sie entsorgen!

02.07.2013 11:38
Antworten
Küchenschabe777

Sehr gut! Schnell gemacht und echt schmackhaft. Durch den Senf schön würzig. Kann man auch gut einfrieren und aufwärmen. (Hatte doppelte Menge gemacht...)

20.03.2011 16:58
Antworten