Backen
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Kokos - Sahnetorte

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.02.2011



Zutaten

für
150 g Butter
2 Pkt. Vanillezucker, Bourbon-
155 g Zucker, (125 g + 30 g)
3 Ei(er)
125 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver
50 g Kokosraspel
20 g Butter, flüssig
1 Dose Ananas, in Stücken, 560 g-Dose) + Saft davon: 200 ml
50 ml Apfelsaft, und etwas zum Anrühren des Puddingpulvers
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille-Geschmack
750 g Äpfel
400 ml Sahne
2 EL Puderzucker, für den Pudding
4 EL Calvados, (Apfelbrand)
6 TL, gehäuft Gelatine, (Sofortgelatine)
2 EL Puderzucker, für die Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Backofen auf 180° vorheizen.
Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Spalten dann in Stücke schneiden.
20 g Butter flüssig werden lassen.

Für den Teig die Butter mit 1 Päckchen Vanillezucker und 125 g Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver unterziehen.

Teig in eine gefettete Springform geben und glatt streichen.

Kokosflocken mit den restlichen 30 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und der flüssigen Butter mischen und auf den Kuchenteig streuen.

Kuchen bei 180° 25 Min. backen.
Aus der Form lösen (vorsichtig stürzen), dann wieder zurück stürzen, so dass die Kokosseite wieder oben ist.

Ananas durch ein Sieb abgießen, dabei den Saft auffangen.
200 ml Ananassaft zusammen mit dem Apfelsaft und den Apfelspalten 2-3 Min. köcheln lassen.

Das Puddingpulver mit dem Calvados (und evtl. noch etwas Apfelsaft) und 2 EL Puderzucker anrühren und in das Apfelkompott einrühren - unter Rühren aufkochen lassen.

Die Hälfte der Ananasstücke jeweils 1x durchschneiden und unter das Apfelkompott geben und 15 Min. abkühlen lassen - öfters mal umrühren. (Restliche Ananasstücke anderweitig verwerten)

Kuchenboden einmal waagrecht durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring stellen.
Apfel-Ananas-Kompott einfüllen und ganz auskühlen lassen.

Sahne steif schlagen, dabei die mit dem Puderzucker vermischte Sofortgelatine unter die noch flüssige Sahne rühren. Sahne auf das Kompott streichen.

Oberen Boden in 12 Stücke teilen und auf die Sahne legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stift1

Hallo Tweetie112, das freut mich sehr, dass der Kuchen so gut ankam! Ja, es ist mal ein ganz anderer Geschmack... *lach* Danke für die 5*****! LG Stift

18.07.2011 22:45
Antworten
tweetie112

Hallo Stift1, ich habe diesen Kuchen für unser Feuerwehrfest gebacken, und er kam sehr gut an. Mal was ganz anderes für die Kaffeetafel , er ist nicht nur was für's Auge sondern auch erfrischend für die Geschmacksnerven :-) Volle Punktzahl von uns . LG tweetie112

18.07.2011 10:42
Antworten
Stift1

Hi Margot, ich wollte eigentlich noch sagen, dass ich mich auf Dein Bild freue! LG Stift

28.02.2011 21:23
Antworten
Stift1

Hallo Margot, das freut mich sehr, dass Dir die Torte zugesagt hat! Danke für die gute Bewertung! LG Stift

28.02.2011 21:22
Antworten
catfisch

Hallo Stift1, ich konnte deine Torte ja schon ausprobieren und war begeistert davon. Ein Bild lade ich demnächst hoch. Vielen Dank für das Rezept! LG Margot

28.02.2011 19:03
Antworten