Braten
Camping
einfach
Gluten
Hauptspeise
Nudeln
Resteverwertung
Schnell
Snack
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudel - Omelette

Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.79
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 24.02.2011 761 kcal



Zutaten

für
80 g Nudeln, vom Vortag
3 Ei(er)
Kräuter, nach Geschmack
Salz und Pfeffer, bunter, aus der Mühle
Pflanzenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
761
Eiweiß
33,43 g
Fett
43,19 g
Kohlenhydr.
59,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Minuten
Die Nudeln mit den 3 Eiern in einer Schüssel mischen, Kräuter und Gewürze zufügen, alles in einer Pfanne mit etwas Pflanzenöl bei mittlerer Hitze ausbraten bis beide Seiten goldbraun sind.

Dazu passt ein gemischter Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Saarnixe

TOTAL lecker, TOTAL easy, habe noch 2 Umdrehungen aus der Muskatmühle hinzugefügt, einfach nur richtig richtig guuuuuuuuuuuut

01.03.2018 19:07
Antworten
alexandradugas

Hallo, hatte noch Spaghetti Reste übrig.....schnell gemacht und sehr lecker....gerne wieder Lg Alex

08.02.2017 16:28
Antworten
pepi1964

Das ist eine perfekte Resteverwertung, die gar nicht danach schmeckt. Habe Parmesan, Oregano und Zitronenthymian und einen Rest Hähnchenbrust dazu gegeben. Mit einem Schuss Sprudel wird das Omlette schön feucht.

05.10.2016 21:02
Antworten
Goerti

Hallo! Die Tage habe ich dein Nudel-Omelett für die Kinder gemacht, allerdings habe ich die Nudeln nicht abgewogen, sondern eben die Menge genommen, die ich noch hatte. :-) Das Omelett ist schnell und einfach zubereitet und den Kindern hat es zusammen mit Salat prima geschmeckt. Gibt es wieder einmal! Grüße Goerti

08.11.2015 18:24
Antworten
Belo1853

Hallo Rotter, das ist ein tolles Rezept. Habe es noch mit etwas kleingewürfelten Kochschinken verfeinert und mit Tomatenketchup serviert. Ich habe das Rezept aus dem Magazin aufgeteilt. Einmal für 1 Portion und dann nocheinmal in einer kleineren Pfanne für 1/2 Portion. So kann ich auch auf den Appetitt meiner "Mitesser" eingehen. Wird in unser "Schmeckt uns gut " Kochbuch aufgenommen und mindestens viermal im Jahr gemacht. beim nächsten mal Foto. lg

20.03.2015 10:54
Antworten
Nalani2014

Das ist eine super Idee um Reste zu verwerten, schmeckt klasse und ist zu allem kombinierbar. Fotos sind unterwegs... lg

10.06.2014 14:29
Antworten
mary-jane24

Hallo Rotter, nette Art die Nudelreste zu verwerten, hab noch ein paar Speckwürfel drunter gemischt und jede Menge frische Kräuter. Fotos sind unterwegs... LG mary-jane24

27.05.2014 19:11
Antworten
CherAndi

Hallo, da ich noch Nudeln übrig hatte kam mir dieses Rezept gerade recht. Habe es mit Schnittlauch und ein paar Lauchtwiebelringen gemacht. Danke für diese tolle Idee der Resterverwertung! Meine Bilder dazu sind schon unterwegs. Liebe Grüße! Andi

04.01.2013 21:01
Antworten
der-rotter

Hallo zusammen, hatte noch Reste von Spinat, Paprik, Hirtenkäse und Zwiebeln, alles zusammen in der Pfanne geschmort und mit Sahen verfeinert, die fertige Masse auf das Omelette verteilt, so war es ein perfektes Reste Essen mit ein Glas Rotwein. Gruß Friedhelm

25.02.2011 16:03
Antworten