Weihnachtliche Orangen - Schichttorte

Weihnachtliche Orangen - Schichttorte

Rezept speichern  Speichern

4 Mürbeteigböden mit Lebkuchenglasur und Orangensahnecreme geschichtet - Eigelbverwendung

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 24.02.2011



Zutaten

für
120 g Mehl
80 g Zucker
170 g Butter oder Margarine
3 Eigelb

Für die Glasur: (Lebkuchenglasur)

100 g Schlagsahne
1 EL Honig
1 TL Lebkuchengewürz
200 g Kuvertüre, halbbitter

Für die Füllung:

8 Blatt Gelatine
3 Orange(n), unbehandelt
600 ml Schlagsahne
80 g Zucker

Zum Verzieren:

2 Orange(n)
½ Tafel Schokolade, zartbitter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 30 Minuten
Mehl, Zucker, Butter und Eigelb zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank 1 Stunde ruhen lassen.

Danach den Teig vierteln und portionsweise ausrollen. 4 Kreise (22 cm Durchmesser) ausrollen und jeweils auf einen Bogen Backpapier setzen. Auf ein Backblech legen und nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 210°C ca. 10 Minuten backen und auskühlen lassen.

Für die Glasur Sahne und Honig mit Lebkuchengewürz aufkochen. Vom Herd nehmen. Die Kuvertüre hacken und in der heißen Sahne auflösen. Die Glasur gleichmäßig auf die vier Böden streichen, sodass die Böden komplett damit bedeckt sind. Trocknen lassen. Die Böden können gut am Vortag vorbereitet werden.

Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Die Orangen heiß abwaschen. Die Schale abreiben, die Orangen auspressen. Die Sahne mit Zucker steif schlagen. Schale und Saft, bis auf 50 ml, unterrühren. Den restlichen Orangensaft erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Vorsichtig unter die Sahne rühren. Im Kühlschrank halbfest werden lassen.

Die Orangencreme vierteln und jeweils auf einen Boden streichen. Den obersten Boden wolkenartig mit der Creme bestreichen. Die Torte zusammensetzen und mindestens 2 Stunden kaltstellen. Die Orangen filetieren und die Torte mit Orangenfilets und Raspelschokolade dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokomaus01

Wer die Mürbeteigböden ohne Ei haben möchte, nimmt meinen schönen Nussteig. 200 g Mehl, Type 405 135 g Puderzucker 65 g gemahlene Walnüsse 70 g gemahlene Haselnüsse 1 ½ TL Weinbrand 135 g Butter oder Margarine z.B. Alsan auf mittleren Schiene bei 175°C ca. 10 - 12 Minuten goldbraun backen.

16.12.2011 20:55
Antworten