Bewertung
(5) Ø3,71
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2004
gespeichert: 216 (0)*
gedruckt: 2.950 (11)*
verschickt: 31 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.01.2004
82 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Zwiebel(n), würfeln
2 Zehe/n Knoblauch, würfeln
3 Stange/n Sellerie, würfeln
1/2 Knolle/n Fenchel, würfeln
Möhre(n), würfeln
Tomate(n), gehäutete und entkernte
Peperoni, grüne, würfeln
Peperoni, rote, würfeln
2 EL Olivenöl
500 g Fischfilet(s), (Kabeljau, Rotbarsch, Lachs, Seeteufel, Thunfisch, Steinbutt, o.ä.)
150 g Garnele(n)
1 1/2 Liter Hühnerbrühe oder Fischfond
1/4 Liter Wein, weiß, trocken
1 Schuss Wermut (Noilly Prat, ersatzweise Anisschnaps)
  Salz
  Cayennepfeffer
  Pfeffer, weißer
1 Prise(n) Zucker
1 TL Thymian, (wenn frisch, dann gehackt)
1 TL Rosmarin, (wenn frisch, dann gehackt)
  Petersilie, glatte, zum Garnieren
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gemüsewürfel und Kräuter in Olivenöl andünsten. Mit Brühe und Wein ablöschen, ca. 10 Min. köcheln lassen. Bis hierher kann man es auch z.B. schon morgens zubereiten!
Vor dem Servieren erhitzen, mit Schnaps und Gewürzen abschmecken. Den Fisch in Würfel schneiden und mit den Garnelen in die Suppe geben und ca. 5 Min. ziehen lassen, nicht mehr kochen ! Petersilie hacken und darüber streuen.