Bewertung
(11) Ø3,92
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.10.2001
gespeichert: 481 (0)*
gedruckt: 3.575 (0)*
verschickt: 45 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
618 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
3 m.-große Ei(er)
150 g Zucker
100 g Butter, weich
440 g Maronenpüree (von Esskastanien)
80 g Schokolade (Backschokolade), gewürfelt
100 g Haselnüsse, gerieben
  Butter für die Förmchen
  Paniermehl für die Förmchen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für 4 Gugelhopf-Förmchen à 250 ml.

Förmchen mit Butter ausreiben und mit Paniermehl ausstreuen. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier und 100 g Zucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine zu einer hellen, dicken Creme aufschlagen. Restlichen Zucker mit Butter und Maronipüree zu einer cremigen Masse rühren. Schokolade und Haselnüsse beimischen. Zum Schluss die luftige Eiercreme mit einem weichen Schwingbesen unterziehen. Die Masse in die Förmchen verteilen und in der unteren Ofenhälfte ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen und 10 Minuten stehen lassen. Den Rand mit einem Messer lösen und die Gugelhöpfchen auf ein Gitter stürzen. Auskühlen lassen.

Am besten schmecken die Gugelhöpfchen einen Tag später! Bis zum Genuss in Klarsichtfolie verpacken.

Tipp: Man kann das Maronipüree auch selbst machen.