Bewertung
(12) Ø4,21
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2011
gespeichert: 835 (2)*
gedruckt: 13.293 (97)*
verschickt: 82 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.11.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Kalbsbraten (Nierstück)
1/2 TL Salz
 etwas Fett (Bratbutter)
  Für die Marinade:
1 EL Senf
1 EL Balsamico, rot
1 EL Olivenöl
  Pfeffer aus der Mühle
  Für die Sauce: (Portweinsauce)
150 g Schalotte(n)
1/2  Chilischote(n), rot
2 1/2 dl Portwein, roter
2 TL Speisestärke (Maizena, dunkel)
1/2 dl Balsamico, rot
1/2 TL Salz
  Pfeffer aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schalotten schälen und in Schnitze schneiden. Die Chili halbieren, entkernen und in fein Streifen schneiden.

Für die Marinade alle Zutaten gut verrühren. Das Fleisch damit einstreichen. Das Fleisch zugedeckt bei Raumtemperatur 4 Std. marinieren lassen. Anschließend das Fleisch salzen.

Den Ofen auf 80°C vorheizen. Den Rost in die untere Hälfte des Ofens schieben. In einer Bratpfanne die Bratbutter heiß werden lassen. Bei mittlerer Hitze das Fleisch darin rundum ca. 10 Min. anbraten. Den Braten im Ofen auf das Gitter legen und ca. 2 Std. garen lassen. Kerntemperatur 60°C. Das Fleisch kann anschließend im Ofen bei 60°C 1 Std. warm gehalten werden.

Für die Portweinsauce die Schalotten, Chili, Portwein und Balsamico in einer Pfanne bei kleiner Hitze ca. 15 Min. köcheln. Die Speisestärke unterrühren und weitere 2 Min. köcheln lassen. Würzen.

Das Fleisch aufschneiden und mit der Beilage auf vorgewärmte Teller anrichten, mit der Sauce umgießen. Servieren. Als Beilage servieren Sie einen Kartoffelgratin oder einen Risotto.