Petras Anisplätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein Rezept meiner Kindheit

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 23.02.2011



Zutaten

für
2 Ei(er)
280 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Mehl
100 g Speisestärke
2 TL, gehäuft Anis, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 45 Minuten
Eier mit Puder- und Vanillezucker 10 Min. cremig aufschlagen. Mehl, Speisestärke und Anis mischen und sieben und mit der Creme verrühren.
Walnussgroße Häufchen auf ein gefettetes und mit Mehl bestäubtes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Über Nacht warm stehen lassen, dabei bilden sich kleine Füßchen und ein "Häutchen".

Bei 160°-180° 30-40 Min. sehr hell abbacken. Dieses Rezept stammt von der Mutter meiner Freundin und ich war als Kind wirklich süchtig danach.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Janbubi

Das ist das beste Anisplätzchen Rezept (meine Meinung). So kenne ich es auch. Nur, dass ich anstatt 2 Eier 3 nehme 👍👍👍👍

07.12.2020 12:08
Antworten
sweet-maja

Hallo, Anisplätzchen waren die absoluten Lieblingsplätzchen meiner Kindheit.Leider hab ich noch nie Füschen hinbekommen, was aber nicht schlimm ist. Dieses Rezept hab ich ausgewählt, weil es noch keine Bewertung und kein Foto hat. Das Ergebnis ist vom Geschmack her einfach nur Kindheitserinnerung pur. Lg. Maja

20.12.2019 14:25
Antworten