Schweinefilet im Steinpilz - Wirsingkohlmantel, Gnocchi und Cassis - Thymian - Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.02.2011 546 kcal



Zutaten

für
600 Blatt Schweinefilet(s)
200 g Steinpilze (TK)
3 Schalotte(n)
1 Kopf Wirsing
1 Beutel Gnocchi
100 g Johannisbeeren, schwarze
50 ml Likör (Cream Cassis)
1 Pck. Saucenpulver für braune Bratensoße
20 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 Bund Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Wirsing in einzelne Blätter zerlegen und den Strunk von jedem Blatt herausschneiden. Den Wirsing kurz in kochendem Wasser blanchieren (kurz angaren), sodass der Wirsing weich wird. Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Die Schweinefilet parieren (Fett und Sehnen entfernen), die Schalotten in feine Würfel schneiden. Die Steinpilze und Schalotten anbraten und danach pürieren. Das Schweinefilet scharf anbraten und würzen.

Die Wirsingblätter aneinanderlegen, mit der Pilzfarce bestreichen. Das Schweinefilet auf die Pilzfarce legen und mit dem Wirsing umwickeln. Zum Fixieren einfach Näh- oder Küchengarn nehmen. Dann ca. für 30 min. in den Backofen schieben. Falls vorhanden, ein Bratenthermometer in das Fleisch stecken und wenn es 75°C anzeigt, ist das Filet saftig gar.

Für die Soße die Johannisbeeren kurz in einen Topf mit etwas Olivenöl anbraten und mit dem Cream Cassis Likör anlöschen. Die braune Bratensoße nach Packungsanweisung zubereiten und zu den Johannisbeeren gießen. Den Thymian zur Soße geben und mitköcheln lassen, sodass das Aroma sich entfalten kann.

Die Gnocchi in einer Pfanne anbraten. Das fertige Schweinefilet aus dem Backofen holen und ca. 5 min. ruhen lassen, dann in Trancen schneiden und schön auf dem Teller anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jacq1409

Kohl verbrennt im Ofen

30.10.2016 15:56
Antworten