Bewertung
(12) Ø4,07
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.02.2011
gespeichert: 509 (0)*
gedruckt: 3.518 (10)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.07.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er)
4 Scheibe/n Toastbrot
Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie
1 EL Kapern
1 EL Senf
500 g Hackfleisch, gemischt
  Salz und Pfeffer
  Muskat
3 EL Butter
1 Stange/n Lauch, groß
200 ml Sahne
  Fett für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 630 kcal

Den Backofen auf 225°C vorheizen. 4 Eier 5 Minuten vorkochen, kalt abschrecken und pellen.

Inzwischen das Toastbrot fein würfeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein hacken, die Kapern auch fein hacken. Jetzt Toast, Zwiebel, Senf, Kapern, übriges Ei, Petersilie und das Hack verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hackmasse in 4 gleiche Portionen aufteilen. Jede Portion flach drücken, je 1 gekochtes Ei darauf legen und die Hackmasse drum herum schließen. Die 4 kleinen Braten in eine gefettete Auflaufform geben oder auf ein Backblech legen und im Ofen bei 225°C 25 - 30 Minuten braten.

Unterdessen den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Lauchringe in ca. 1 EL Butter mit geschlossenem Deckel anschwitzen. Dann die Sahne dazu gießen und cremig einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Zum Servieren die Hackbraten halbieren, je 2 Hälften mit dem Lauchgemüse auf Tellern anrichten, mit der übrigen Petersilie garnieren.