Glühweinrauten

Glühweinrauten

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 22.02.2011



Zutaten

für
325 g Butter, weich
250 g Zucker
1 ½ EL Lebkuchengewürz
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
5 Ei(er)
325 g Haselnüsse, gemahlen
200 g Mehl
1 TL Backpulver
6 EL Glühwein
375 g Puderzucker
2 Beutel Haselnüsse, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Butter, Zucker, Lebkuchengewürz, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Die Eier einzeln zugeben und weiter aufschlagen.
Haselnüsse, Mehl und Backpulver mischen und auf die Masse geben und unterheben.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen 20-25 min. bei 175° backen. Den Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen.

Für den Gss den kalten Glühwein und Puderzucker verrühren.
Den Kuchen damit bestreichen, die gehackten und nach belieben
gerösteten Haselnüsse darüber streuen.
Trocknen lassen und in kleine Rauten schneiden.

Ergibt ca. 30-50 Stück, je nach Größe.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Westi04

Erstklassig, sehr zu empfehlen! Von uns ***** und ein herzliches Dankeschön

25.11.2016 08:26
Antworten
kissthecook40

Ups, eben erst gesehen das meine Glühwein- rauten doch noch einen Liebhaber gefunden haben. Freut mich sehr :)

21.06.2016 07:48
Antworten
Dampfnudelblues

Ich kann gar nicht glauben, dass dieses Rezept noch keiner bewertet hat. Ich habe nach einem schnellen Rezept gesucht, das aber auch ein bisserl was hermacht. Musste für einen Seniorennachmittag backen. Leider haben jetzt die Senioren nur die Hälfte bekommen. Den Rest habe ich so nach und nach verputzt. Wirklich supergut!!! Von mir gibt es 5 Sterne!

27.11.2014 11:46
Antworten