gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis - Suppe mit "Biss"

cremig und trotzdem kernig

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.02.2011



Zutaten

für
1.000 g Kürbis(se) (Hokkaido)
1 große Zwiebel(n)
1 ½ Liter Wasser
2 Gemüsebrühwürfel (Bio)
2 Zehe/n Knoblauch
etwas Kümmelpulver
etwas Pfeffer aus der Mühle
etwas Chilipulver
etwas Currypulver (evtl. Madras)
etwas Cremefine oder Sahne
3 EL Rapsöl
evtl. Croûtons

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Kürbis waschen, entkernen (Hokkaido muss nicht geschält werden) und in mehrere Stücke zerteilen. Ungefähr die Hälfte davon mit einer Gemüsereibe klein reiben. Dann die Zwiebel hacken und mit dem Öl in einem großen Topf anschwitzen. Danach den geriebenen Kürbis und die Knoblauchzehen dazu und kurz mitbraten.

Die restlichen ganzen Kürbisstücke dazugeben und mit 1 1/2 Liter Wasser aufgießen, die zerbröselten Suppenwürfel hinein und nach Belieben die Gewürze (Schärfe je nach Vorliebe). 20 Min. köcheln lassen.

Dann testen, ob die Kürbisstücke weich sind. Wenn ja, die Stücke herausholen und in einer Schale oder einem passenden Behälter mit dem Pürierstab fein cremig pürieren. Danach wieder zur Suppe geben und evtl. noch nachwürzen.

Bei Bedarf noch etwas Wasser dazu (falls zu dickflüssig) und wer möchte, kann nun ein wenig Sahne oder Cremefine unterrühren. Durch den geriebenen Kürbis hat die Suppe etwas "Biss". Am besten mit ein paar gerösteten darübergestreuten Weißbrotwürfeln servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.