Bewertung
(301) Ø4,54
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
301 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2011
gespeichert: 8.252 (15)*
gedruckt: 29.200 (56)*
verschickt: 380 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.02.2008
1.092 Beiträge (ø0,27/Tag)

Zutaten

5 große Spitzpaprika, rot
200 g Crème fraîche
100 g Schafskäse
2 Zehe/n Knoblauch
200  Käse, gerieben (z.B. Emmentaler oder Gouda)
500 ml Tomate(n), passierte
Zwiebel(n)
  Kräuter, frisch (z.B. Basilikum,Petersilie,Oregano)
  Salz
  Pfeffer
  Zitronensaft
  Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 55 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Von den Spitzpaprika den Deckel entfernen und das Kerngehäuse herauslösen.

Die Zwiebel schälen und fein hacken. In etwas Öl glasig dünsten. Den Knoblauch kurz mit andünsten, dann mit den passierten Tomaten ablöschen. Die restliche Crème fraîche hinzugeben und ca. 10 Minuten leise köcheln lassen, dann mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kräutern abschmecken.
Tipp: Wenn es ganz schnell gehen soll, kann man die Sauce auch kalt zusammenrühren, wobei man sie gut abschmecken sollte.

Während die Sauce köchelt, die Füllung zubereiten:
100 g Crème fraîche, Schafskäse und 100 g geriebenen Käse verrühren. Eine gepresste Knoblauchzehe unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Spitzpaprika mit der Käse-Creme füllen und in eine gefettete Auflaufform legen.
Die Sauce über die Spitzpaprika gießen.

Bei 200°C je nach Ofen ca. 45 Minuten backen. Nach ca. der Hälfte der Backzeit mit dem restlichen Käse bestreuen und überbacken.

Die Menge reicht als Hauptmahlzeit für ca. 2-3 Personen. Wenn man noch eine Beilage wie Nudeln oder Reis dazu isst, kann man ca. 1 Paprika pro Person kalkulieren (je nachdem wie gut die Esser sind). Die übrige Sauce kann man gut mit etwas Brot stippen.