Bewertung
(40) Ø4,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
40 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2011
gespeichert: 717 (1)*
gedruckt: 6.646 (96)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.08.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Kaninchen, küchenfertig
10  Knoblauchzehe(n)
2 m.-große Zwiebel(n)
400 ml Kokosmilch
200 ml saure Sahne
6 EL Öl
2 TL Salz
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Tomatenmark
1 TL Koriander
1 TL Estragon, gerebelt
1 TL Pfeffer
Lorbeerblätter
 n. B. Wasser
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Kaninchen in Stücke zerlegen, waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einem Bratentopf in dem erhitzten Öl von allen Seiten scharf anbraten, bis es schön braun ist.

Die fertig gebratenen Stücke herausnehmen und in dem Bratfett die fein gewürfelten Zwiebeln glasig anbraten, den fein gewürfelten Knoblauch dazugeben und kurz miterhitzen. Mit 2 Tassen Wasser ablöschen, die Kokosmilch, saure Sahne, Tomatenmark, Salz, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Koriander, Estragon, Pfeffer und Lorbeerblätter hinzugeben und durchrühren.

Die Kaninchenteile in die Soße geben und ca. zwei Stunden auf mittlerer Hitze kochen, dabei alle 15 min. gut durchrühren und die Fleischstücke wenden. Eventuell immer mal wieder mit einer Tasse voll Wasser die Soße verdünnen, wenn sie zu stark eindickt. Dazu passen Rosenkohl, Rotkohl oder Grüne Bohnen.