Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Käse
Nudeln
Pasta
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbissauce mit Gorgonzola und Cashewkernen

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.02.2011



Zutaten

für
250 g Nudeln (z.B. Fussili)
Salzwasser
4 EL Öl
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
½ Kürbis(se) (Hokkaido)
40 ml Weißwein, trocken
2 TL Gemüsebrühe
125 ml Wasser
1 Prise(n) Ingwerpulver
100 g Gorgonzola
150 ml Sahne
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
einige Cashewnüsse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Salzwasser für die Nudeln aufsetzen und die Nudeln wie gewohnt zubereiten. Den Kürbis entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, die Zwiebel ebenfalls würfeln und den Knoblauch gut wie möglich zerkleinern (am Besten durch eine Knoblauchpresse drücken).

Das Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und anschwitzen, bis die Zwiebel glasig ist. Dann die Kürbiswürfel hinzugeben und gut 5 Minuten scharf anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Dann das Brühepulver im Wasser auflösen und gemeinsam mit dem Ingwerpulver in die Pfanne geben. Weitere 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Gorgonzola klein schneiden und anschließend unterrühren, bis er vollständig geschmolzen ist. Zum Schluss die Sahne in die Pfanne geben, noch mal kurz aufkochen lassen und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf dem Teller mit Nudeln anrichten. Vor dem Servieren noch die Cashewnüsse etwas zerkleinern und über das Gericht geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mfax

Hallo, Wie sollte das Verhältnis Kürbis Gorgonzola sein? Bei 4 Portionen.

25.11.2017 17:06
Antworten
Tortenfreak28

Auch von uns ein Lob für das Rezept! Kürbis aus dem Garten geht immer :-) Cashewnüsse lieben auch die Kinder und somit war es ein richtig tolles Essen. Wir haben Dinkelnudeln dazu gemacht und statt den Gorgonzola einfach Feta-Würfel untergehoben. 5 Sterne von uns! Liebe Grüße Nici

29.10.2016 12:48
Antworten
Poicale

Danke Katzemurna so habe ich es auch gemacht, sonst wäre es mir ein bisschen Fade war sehr lecker tolle inspiration!! LG Poicale

18.01.2014 15:31
Antworten
katzemurna

Danke für das leckere Rezept- mal was ganz anderes. Ich hab nach Gusto etwas mehr Weisswein, Wasser und Knofi genommen und das Ingwerpulver durch ca. 5 cm frischen geriebenen Ingwer ersetzt ...eine gehackte Chilischote flog auch noch mit rein;-) Eine tolle Inspiration dieses Rezept LG

15.11.2012 19:29
Antworten