Bewertung
(24) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
24 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.02.2011
gespeichert: 1.320 (0)*
gedruckt: 9.246 (57)*
verschickt: 97 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.01.2010
48 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

600 g Hähnchenfleisch (Geschnetzeltes)
1 Beutel Reis (125 g)
1 EL Gemüsebrühe
 n. B. Wasser
1 Dose Tomate(n), geschälte (400 g)
250 g Gemüse (Kaisergemüse - Brokkoli, Blumenkohl, Möhren), TK oder
  Gemüse nach Geschmack und Saison
1 Dose Champignons (230 g) oder frische
Zwiebel(n)
170 g Frischkäse
100 g Käse, gerieben (Pizzakäse)
1 EL Tomatenmark, 3fach konzentriert
2 EL Öl
1 Knolle/n Knoblauch
1 m.-große Karotte(n)
1 EL Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
 evtl. Gewürz(e) nach Wahl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 610 kcal

Die Zwiebeln häuten und in Stifte schneiden. Fleisch würzen. Die Champignons abtropfen lassen. Die Tomaten aus der Dose ebenfalls abtropfen lassen, aber den Saft auffangen, er wird vielleicht noch gebraucht.

Für die Soße den Strunk der Tomaten entfernen und klein stückeln. Diese Stücke dann mit dem Frischkäse und dem Tomatenmark mischen. Alle Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika und was Euer Gaumen gerne hat) und den EL Gemüsebrühe, dazugeben und die Masse verrühren. Solltet Ihr eine flüssigere Konsistenz wünschen, kann man noch etwas Tomatensaft aus der Dose hinzugeben. Aber Vorsicht, das Gemüse wässert ebenfalls stark nach.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hühnchengeschnetzelte zusammen mit den Zwiebeln darin scharf anbraten. Wieder aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Die abgetropften Champignons in derselben Pfanne ganz kurz scharf anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen, zum Abtropfen ebenfalls auf Küchenpapier geben.

1 EL Öl in der Auflaufform schwenken. Das Kaisergemüse in die Form geben. Das Fleisch und die Zwiebeln darauf verteilen. Die Hälfte der Soße darüber. Als Nächstes kommen die Champignons darauf und die restliche wird Soße darüber gegeben.

Nun alles mit geriebenem Käse bedecken und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 45 - 55 Minuten backen. Sollte der Käse zu dunkel werden, etwas Alufolie darüber geben.

Währenddessen nun die Zehen von der Knoblauchknolle lösen, häuten und halbieren. Die Karotte schälen und in kleine Stücke schneiden. Alles mit dem EL Gemüsebrühe in Wasser geben und zum Kochen bringen. Den Reis darin nach Packungsanweisung zubereiten.

Das Gericht lässt sich auch prima mit Mais und/oder Paprika, oder was Ihr gerade im Haus habt, zubereiten.