Überbackenes Hähnchengeschnetzeltes


Rezept speichern  Speichern

mit Gemüse und Reis

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.02.2011 610 kcal



Zutaten

für
600 g Hähnchenfleisch (Geschnetzeltes)
1 Beutel Reis (125 g)
1 EL Gemüsebrühe
n. B. Wasser
1 Dose Tomate(n), geschälte (400 g)
250 g Gemüse (Kaisergemüse - Brokkoli, Blumenkohl, Möhren), TK oder
Gemüse nach Geschmack und Saison
1 Dose Champignons (230 g) oder frische
2 Zwiebel(n)
170 g Frischkäse
100 g Käse, gerieben (Pizzakäse)
1 EL Tomatenmark, 3fach konzentriert
2 EL Öl
1 Knolle/n Knoblauch
1 m.-große Karotte(n)
1 EL Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
evtl. Gewürz(e) nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Zwiebeln häuten und in Stifte schneiden. Fleisch würzen. Die Champignons abtropfen lassen. Die Tomaten aus der Dose ebenfalls abtropfen lassen, aber den Saft auffangen, er wird vielleicht noch gebraucht.

Für die Soße den Strunk der Tomaten entfernen und klein stückeln. Diese Stücke dann mit dem Frischkäse und dem Tomatenmark mischen. Alle Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika und was Euer Gaumen gerne hat) und den EL Gemüsebrühe, dazugeben und die Masse verrühren. Solltet Ihr eine flüssigere Konsistenz wünschen, kann man noch etwas Tomatensaft aus der Dose hinzugeben. Aber Vorsicht, das Gemüse wässert ebenfalls stark nach.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hühnchengeschnetzelte zusammen mit den Zwiebeln darin scharf anbraten. Wieder aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Die abgetropften Champignons in derselben Pfanne ganz kurz scharf anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen, zum Abtropfen ebenfalls auf Küchenpapier geben.

1 EL Öl in der Auflaufform schwenken. Das Kaisergemüse in die Form geben. Das Fleisch und die Zwiebeln darauf verteilen. Die Hälfte der Soße darüber. Als Nächstes kommen die Champignons darauf und die restliche wird Soße darüber gegeben.

Nun alles mit geriebenem Käse bedecken und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 45 - 55 Minuten backen. Sollte der Käse zu dunkel werden, etwas Alufolie darüber geben.

Währenddessen nun die Zehen von der Knoblauchknolle lösen, häuten und halbieren. Die Karotte schälen und in kleine Stücke schneiden. Alles mit dem EL Gemüsebrühe in Wasser geben und zum Kochen bringen. Den Reis darin nach Packungsanweisung zubereiten.

Das Gericht lässt sich auch prima mit Mais und/oder Paprika, oder was Ihr gerade im Haus habt, zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

1234fertig

Ich hab dein Rezept am WE ausprobiert und es hat sehr gut geschmeckt. Ich hatte TK Kaisergemüse genommen, werde aber beim nächsten mal frisches Gemüse nehmen. Ansonsten ist die Sauce sehr lecker!!!

11.01.2017 20:28
Antworten
1234fertig

Ein sehr leckeres Rezept. Habe es gestern unseren Gästen vorgesetzt und es hat allen sehr gut geschmeckt! Wird es auch öfters wieder geben. DANKE!!!

16.10.2016 14:02
Antworten
salzbretzel

Habe es vorgestern gekocht. Sehr lecker ! Ueberaschend einfach zu machen. Ich habe den Frischkaese mit Kraeuter Brunch ausgetauscht, da der weg musste.Ich habe frische braune Champions benuetzt, da ich Dodenpilze nicht mag. Ich werde dieses Rezept sicher wieder machen ! Danke ! LG Salzbretzel

17.01.2014 10:29
Antworten
SKramer77

Eben gerade gegessen. Ein wahnsinns Essen!!!! Einfach genial, hätten wir alle nicht gedacht. Das findet garantiert oft einen Platz in unserem Essensplan. Vielen, vielen Dank!

31.07.2013 14:37
Antworten
Patzi

Schmeckt echt toll! Als Gemüse gabs frische Karotten und Paprika, die ich gestiftelt und kurz in Olivenöl angebrutzelt hab.

15.11.2012 11:17
Antworten
leeni2507

Hallo! Bei uns gab es heute dieses Gericht und es hat uns seeeehr gut geschmeckt. Ich habe Kaisergemuese genommen und auch passierte Tomaten. Die Pilze habe ich weggelassen, wollte meinen Kindern nicht zuviel Gemuese zumuten (leider moegen sie das nicht so). Vielen Dank fuer das Rezept! Liebe Gruesse Leeni

05.08.2011 20:15
Antworten
aurora2000

Hallo! Wir hatten gestern dein überbackenes Hähnchengeschnetzelte und es war sehr lecker! Beim Gemüse habe ich mich für Bohnen, Erbsen und Möhre entschieden. Den Mais, der noch rein sollte, habe ich vergessen... Anstatt der Dosentomaten habe ich passierte Tomaten genommen, so brauchte ich nicht mehr einkaufen. Außerdem kamen noch ein paar frische Kräuter in die Sosse und das ganze habe ich dann mit Mozarella überbacken. Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

05.08.2011 12:03
Antworten
selleriena

Vielen Dank für dein Feedback! Es freut mich sehr, dass es geschmeckt hat und du etwas daran verändert hast. gerade das macht ja auch spaß am kochen(außer dem Essen wenns schmeckt ;) )

05.08.2011 14:24
Antworten
milka59

Hallo selleriena, heute gab es dein köstliches Gericht zum Mittag und es hat uns allen sehr gut geschmeckt.Bilder sind hochgeladen. Liebe Grüße Milka

03.08.2011 21:08
Antworten
selleriena

Hallo Milka! Es freut mich SEHR SEHR SEHR das ihr es probiert habt und noch mehr, dass es euch geschmeckt hat! Vielen lieben Dank!!

04.08.2011 08:52
Antworten