Holunderquark


Rezept speichern  Speichern

Quark und Diverses vom Holunder

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.02.2011



Zutaten

für
250 g Quark
6 Löffelbiskuits
2 TL Likör (Holunderblütenlikör)
1 EL Sirup (Holunderblütensirup)
3 EL Dessert-Soße (Holunderblüten-Cassis-Fruchtsoße)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Löffelbiskuits halbieren und mit dem Holunderblütenlikör beträufeln. Den Quark und die restlichen Zutaten mit einem kleinen Schneebesen gut verrühren.

Löffelbiskuits und Quarkmasse schichtweise in ein Dessertglas geben. Mit Minze, Zimt oder Schokostreuseln dekorieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MaryScones

Heute das erste Mal gemacht. Holunderblütenlikör hatte ich nicht mehr, also habe ich etwas abgewandelt. In die Quarkmasse kam nur Holunderblütensirup. Dann habe ich Erdbeeren püriert, mit Erdbeer-Gin (geht auch Erdbeerlimes oder Obstler) und etwas braunem Zucker abgeschmeckt. Statt Löffelbiskuits Butterkekse als erste Schicht, dann eine Schicht Quark, dann die Erdbeermasse, dann wieder Quark. Nachdem es durchgekühlt war, mit der Gabel marmoriert (siehe Foto). Vor dem Servieren als Deko noch ein paar Früchte und Minzeblättchen, perfekt! Nicht zu süß👍. Schmeckt sehr frisch ❣️

06.03.2019 15:23
Antworten