Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
Pilze
gekocht
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Pilzsuppe

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.02.2011 321 kcal



Zutaten

für
500 g Champignons, weiß oder braun oder Austernpilze
1 Zwiebel(n)
35 g Butter oder Margarine
35 g Weizenmehl
1 Liter Gemüsebrühe
1 Becher Crème double oder Creme fraîche
Salz und Pfeffer
1 EL Basilikum, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
321
Eiweiß
9,20 g
Fett
25,49 g
Kohlenhydr.
14,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Champignons oder Austernpilze putzen, mit Küchenpapier abreiben. Eventuell abspülen, trocken tupfen und in Scheiben oder Stücke schneiden. Die Zwiebel abziehen und würfeln.

Die Butter oder Margarine in einem Topf zerlassen. Die Zwiebelwürfel und Pilzscheiben oder -stücke darin unter Rühren anschwitzen. Das Mehl darüber stäuben, durchrühren und kurz mitdünsten.

Die Gemüsebrühe hinzugießen, mit einem Schneebesen gut durchschlagen, dabei darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen. Die Suppe zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze in etwa 5 Minuten ohne Deckel gar kochen, dabei gelegentlich umrühren.

Die Creme double oder Creme fraîche unterrühren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und mit Basilikum bestreuen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mause1991

und es fehlte etwas. Wird es wohl öfters geben. Danke für das tolle Rezept.

04.03.2020 18:41
Antworten
mause1991

Die Suppe war sehr lecker. Ich muss das nächste Mal nur Creme Double im Haus haben, hab es nämlich mit fettreduzierter Sahne ersetzt

04.03.2020 18:41
Antworten
Frottel87

oh man schmeckt die geil. Ich hätte mich in die Suppe reinlegen können. ich habe frische braune Champignons und frische Austern genommen, sehr lecker...

08.02.2020 22:36
Antworten
helicia

Top. Man kann nicht viel falsch machen und schmeckt lecker.

24.12.2019 18:07
Antworten
Tiffy_liebt_kochen

Super Rezept, vielen Dank. Das einige was ich verändert habe, selbst gesammelte Steinpilze verwendet.

08.11.2018 14:55
Antworten
Gerigoldi

Leckere Suppe! Habe auch nach dem anbraten der Pilze einen Teil heraus genommen und den Rest püriert. Die Suppe ist dann schön sämig.

18.10.2018 17:19
Antworten
ManuGro

Hallo, gestern gab es diese leckere Suppe. Ich habe etwas mehr Brühe verwendet und einen Teil der Suppe püriert. So wurde sie schön sämig und es waren auch noch Pilzstückchen vorhanden. LG ManuGro

30.03.2018 08:39
Antworten
Passera

Ich habe die Suppe heute mit Austernpilzen gekocht, allerdings veganisiert, indem ich 2 EL Olivenöl und eine Packung (250 ml) Sojasahne genommen habe. Richtig lecker! Bei uns im Bioladen werden öfters etwas schröddelige Austernpilze günstiger verkauft, dafür bietet sich das Rezept super an!

16.01.2013 22:58
Antworten
Feminchen

Ich muss sagen das mir die Pilzsuppe sehr sehr lecker geschmeckt hat. Das war ein sehr tolles Geschmackserlebnis, sehr lecker hätte ich nicht gedacht.

24.08.2012 17:53
Antworten
Nepomuk7

"Nur" sehr gut, weil das meine erste selbstgemachte Pilzsuppe war, ich also keinen wirklichen Vergleich habe...hmmmm lecker !!!

09.08.2012 18:14
Antworten