Putenschnitzel in Käse - Lauch - Sauce mit Rösti überbacken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr gut für Gäste vorzubereiten, macht wenig Arbeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (168 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 18.02.2011



Zutaten

für
4 Putenschnitzel
2 Stange/n Porree
300 ml Schmelzkäse mit Kräutern
200 ml Sahne
Öl
1 Schuss Weißwein
Salz und Pfeffer
1 Tüte/n Rösti (TK)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Putenschnitzel schnetzeln, salzen und pfeffern. Ich habe sie kurz angebraten. Das gebratene Fleisch in eine Auflaufform geben.

Den Lauch putzen und in Ringe schneiden, mit dem Öl in derselben Pfanne anschwitzen. Den Schmelzkäse und die Sahne hinzugeben, kurz aufkochen lassen und das Ganze mit einem guten Schuss Wein ablöschen.

Das Käse-Lauch-Gemisch über das Fleisch in die Auflaufform geben. Die angetauten Rösti darüber bröseln und für ca. 25 Minuten bei 180°C in den Backofen schieben. Dazu passt Baguette.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stadionwurst

Super Rezept! Ohne viel Aufwand ein leckeres Gericht machen. Genau mein Ding :-) Obwohl ich zusätzlich gut mit Rosenpaprika und Cayennepfeffer gewürzt habe, werde ich beim nächsten Mal noch mehr würzen. Aber das ist natürlich Geschmackssache. Für alle, die Gramm genaue Angaben brauchen: für mich waren 600gr Hähnchen (anstatt Pute) und 750gr Röstis passend. Außerdem habe ich noch 400gr Champions mit dem Lauch angebraten. Für gute Esser vielleicht etwas mehr einplanen. Bei uns waren es eher 3 Portionen. Aber lag auch daran, dass es so lecker war.

22.03.2022 19:16
Antworten
Trulline1006

Super lecker! Gehört fest auf meinen Speiseplan. Ich mache noch Champignons dazu. 5 Sterne + 🙂

30.10.2021 10:50
Antworten
polenmonster

Tolles Rezept. Schmeckt auch mit Hähnchenfleisch. Wird auf jeden Fall noch einmal gemacht

24.08.2021 20:39
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo An_na, Den Wein kannst Du bestimmt weg lassen und vielleicht mit einem Spritzer Zitronensaft ersetzen, wenns um die Säure geht. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

15.03.2021 15:35
Antworten
majon38

Den Weißwein kann man weglassen, es fehlt dann nur halt ein bisschen Säure.

18.03.2021 20:47
Antworten
manusüße

von uns gibt es volle Punktezahl:-) meine Gäste waren begeistert...und ich auch. Sehr sehr lecker und super einfach zu machen. Ich habe Schinken-Schmelzkäse verwendet und statt Weisswein einen guten Schuss Milch Danke für das Rezept manu

05.04.2013 16:42
Antworten
louismama2009

woah......bin dein gericht grade am essen und es ist echt super lecker.... einfach perfekt.....hierfür volle punktzahl.... habe allerdings die röstis als ganzes oben drauf gelegt und noch Gouda gerieben obendrüber verteilt.... wirds jetz auf jedenfall öfter geben,.....kann man ja auch mit fertigem geschnetzelten machen....wenns schnell gehn muss.... naja....foto kommt!! vielen lieben dank LG

02.02.2013 13:26
Antworten
siwesiwe

KLASSE, GUT, SUPER Hab es fettarm gemacht. Mit einer Light Sahne. Und einen Schmelzkäse mit Blauschimmel genommen. Das nächste Mal versuche ich es mal Gorgonzola Blauschimmelkäse. Hier das war schon ein Traum. Wir haben den Rest von dem Wein dabei getrunken. PERFEKT

26.08.2012 17:52
Antworten
mimi-maus1

oberlecker.... sogar mein mann möchte das sehr....hab aber eine kalorienarme version gamacht....und brühe anstatt den wein genommen.....kompliment....

09.05.2012 12:00
Antworten
Ratamatata

Super lecker, habe das ganze noch mit Muskat und etwas Paprika abgeschmeckt. Und aus der Liebe zum Käse hab ichs noch mit Emmentaler überbacken... :)

19.10.2011 22:22
Antworten