Ebly - Risotto


Rezept speichern  Speichern

vegetarisches Zartweizenrisotto

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 18.02.2011



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
400 g Ebly
20 g Butter
150 g Käse, würzig, gerieben
1 Zucchini
1 Liter Gemüsebrühe
⅛ Liter Weißwein
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
1 Liter Gemüsebrühe zubereiten. Die Zwiebel würfelig schneiden. Olivenöl in einen Topf geben und die Zwiebeln glasig anrösten. Mit dem Weißwein ablöschen. Den Zartweizen hinzufügen und unter ständigem Rühren anrösten. Einen Schöpfer Gemüsebrühe hinzufügen und unter Rühren reduzieren lassen. Den Vorgang mehrmals wiederholen. Nach ca. 20 Minuten die in Würfel geschnittene Zucchini hinzufügen und mitkochen lassen. Den Vorgang wiederholen, bis die Gemüsebrühe aufgebraucht ist. Zum Schluss die Butter und den geriebenen Käse einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bali-Bine

Hallo! Hat mir sehr gut geschmeckt, dein Ebly-Risotto - für mich als kleine Esserin waren aber 65 g Ebly und ca. 55 g Zucchini genug. Außerdem stimmt für mich die Garzeit nicht, nach 12 Minuten war mein Risotto fertig, das war mir aber vorher bewusst, daher habe ich auch schon zur Hälfte meiner Kochzeit die Zuchinistücke hinzugegeben. Als Käse habe ich Parmesan und etwas Ziegenfrischkäse verwendet, das hat das Risotto wunderbar cremig gemacht. Schönes Rezept, kann ich mir auch als Beilage z.B. zu Fisch gut vorstellen. Danke und LG, Bali-Bine

14.05.2021 11:07
Antworten
Sasa_81

Einfach und schnell zubereitet und sooo lecker ... wird künftig definitiv öfter gekocht. Vielen Dank für das tolle Rezept. 5 Sterne von mir!

18.03.2020 21:34
Antworten
Spirale

Hallo, sehr lecker. Ich hatte es als Beilage zu Bratwurst Gulasch. Hat sehr gut gepasst. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

02.04.2017 02:10
Antworten
biny91

Für mich das Beste was man aus Ebly machen kann :-)

24.08.2015 16:25
Antworten
xciara

war lecker, mir aber ein bisschen zu langweilig. hatte schafskäse dazugegeben, die kombination mit der zucchini war ziemlich geil, aber ... irgendwie hat etwas gefehlt. aber am ende hatte ich ein günstiges, nicht so fettiges mittagessen, also wars okay :)

22.07.2015 16:03
Antworten
schaech001

Hallo, das gab es heute spontan zu Lachsfilet. Da ich keine Zucchini im Haus hatte, nahm ich einfach eine Portion Suppengemüse aus dem Froster, was auch optisch nett aussah. Zur Zwiebel kam noch eine gehackte Knoblauchzehe und es war sehr lecker. Liebe Grüße Christine

06.09.2013 17:08
Antworten
lmo

Hallo cookingcatrin, wir haben diese Woche gleich noch ein Rezept von Dir ausprobiert :-) Auch das Risotto war sehr lecker! Habe statt Weizen allerdings Zartweizen Dinkel genommen, Parmesan und zusätzlich zur Zucchini noch eine klein gewürfelte Möhre. Vielen Dank für die sehr leckere Rezeptidee! LG lmo

23.02.2013 09:41
Antworten
SchmetterlingsKüsschen

Hallöchen! Danke, für das super leckere Rezept. :) Was verstehst du unter würzigem Käse? Wir haben mittelalten Gouda genommen und nicht extra noch gewürzt. War würzig genug. :) Grüßchen :)

22.09.2011 20:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo schmetterlingsküsschen! mit würzigen käsesorten meine ich zb. bergkäse, emmentaler, alpzirler oder tilsitter. auch raclette käse eignet sich super. ich hoffe es hat euch geschmeckt! cookingcatrin

22.09.2011 23:03
Antworten
SchmetterlingsKüsschen

Hallöchen! Ah, danke. :) Habe erst an Grana Padano gedacht. Mein Freund fand das aber nicht passend, daher haben wir uns dann auf den mittelalten Gouda geeinigt. :) Das Essen war super lecker. Werde ich auf jeden Fall wieder kochen. :) Grüßchen :)

23.09.2011 19:19
Antworten