Bifflamott

Bifflamott

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Bayerische Küche

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 16.02.2011



Zutaten

für
500 g Rindfleisch, (Bug oder Hesse)

Für die Marinade:

1 Bund Suppengrün, grob zerkleinert
1 Zwiebel(n), grob gewürfelt
1 Möhre(n), grob gewürfelt
1 Petersilienwurzel(n), grob gewürfelt
1 Pck. Gewürzmischung, (Sauerbratengewürz)
¼ Liter Wasser
200 ml Rotweinessig
1 Bund Suppengrün, geputzt
1 Zwiebel(n), gewürfelt
Salz
1 EL Butterschmalz
1 Kalbsknochen
20 g Mehl
1 TL Zucker
1 TL Majoran, getrocknet
Pfeffer
2 EL Schnittlauch, in Röllchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 4 Tage Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Tage 3 Stunden
Suppengrün, Möhre und Zwiebel mit Sauerbratengewürz, Wasser und Essig aufkochen. Erkalten lassen.
Fleisch in einen Topf legen, mit der Beize übergießen und im Kühlschrank 3-4 Tage marinieren.

Zum Schmoren das Fleisch aus der Beize nehmen, abtrocknen und mit Salz würzen. Beize durchsieben und den Sud aufbewahren.
Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Fleisch darin rundherum abraten und herausnehmen.
Suppengrün, Zwiebel und Kalbsknochen anbraten. Etwas von der Beize zugießen und den Bratenfond damit unter Rühren lösen. Fleisch wieder in den Topf geben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 2 Std. schmoren bis es weich ist. Nach und nach die restliche Beize (bis auf 6 EL) zugießen.
Fleisch herausnehmen und warm halten.

Die Schmorflüssigkeit durch ein Sieb in einen Topf gießen, aufkochen. Mehl mit der restliche Beize glatt rühren und unter die Schmorflüssigkeit rühren. Ca. 5 Min. kochen lassen. Mit Zucker, Majoran, Salz und Pfeffer würzen.

Fleisch in Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten, etwas Sauce darüber geben und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.