Backen
Vegetarisch
Kinder
Kuchen
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bunte Mini - Amerikaner

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 63 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 13.03.2004 130 kcal



Zutaten

für
100 g Butter oder Margarine
350 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
3 EL Milch
200 g Mehl
1 Pkt. Puddingpulver
3 TL Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
130
Eiweiß
1,54 g
Fett
3,97 g
Kohlenhydr.
21,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Fett, 100g Puderzucker, Vanillin-Zucker und Salz schaumig rühren. die Eier nacheinander unterrühren. Milch zufügen. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen und unterrühren.
Mit zwei Teelöffeln ca. 25 kleine Häufchen auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen ( E-Herd:200°C/Gasherd: Stufe3) 10-12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Restlichen Puderzucker und ca. 5 EL Wasser zu einem dicken Guss verrühren. Die flache Seite der Amerikaner mit dem Guss bestreichen. Nach Belieben mit kleinen Zuckerperlen und Schokoladenstreusel bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yase2101

Welches Puddingpulver verwendet ihr denn? Eher Schoko oder Vanille ?

16.02.2020 15:16
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, meine Enkelin und ich haben diese leckeren Amerikaner gebacken. Mir scheint jedoch die angegebene Backzeit von 10-12 Minuten bei 200 Grad etwas zu lang bzw. zu hoch. Leider habe ich jetzt erst die Kommentare zu den Backzeiten gelesen, so sind unsere Amerikaner an der Unterseite etwas zu dunkel geraten. Die Puderzuckerglasur hat das dann aber so einigermaßen kaschieren können. Das Enkeltochterkind hat sie dann ganz nach Lust und Laune verziert, eben schön bunt, wie auch die Überschrift lautet. LG von Sterneköchin2011

25.01.2020 11:23
Antworten
-Svenja01-

Super Rezept, bei unserem Ofen brauchen sie bei 180 Grad Umluft 8,5 Minuten. Habe denn Teig in einen Gefrierbeutel und dann die Häufchen gespritzt, ging super.

05.11.2019 11:15
Antworten
gabi84

Ich habe die Amerikaner bei 190 Grad Ober-/Unterhitze für 9 Minuten gebacken. Das erste Blech hatte ich etwas länger drin, bis sie goldgelb waren. Die waren dann aber meiner Meinung nach zu trocken. Am Besten schmecken Sie, wenn sie am Rand goldgelb sind und der Rest ist noch heller. Wird es definitiv nochmal geben.

10.05.2019 09:00
Antworten
gabi84

Danke, ich probier es morgen aus.

30.04.2019 21:56
Antworten
mäusal

sind wirklich sehr lecker und einfach zu machen!!! passend zur marienkäfer-geburtstagstorte habe ich aus den amerikanern marienkäfer gemacht. habe dazu die runde seite mit schoko- und rot gefärbtem zitronenguss glasiert und mit smarties und schokotröpfchen dekoriert. sah nicht nur toll aus, sondern schmeckte auch prima!!!

12.04.2005 12:16
Antworten
baby-larissa

Hallo, ich hab die Mini-Amerikaner gestern abend gemacht,hab sie allerdings mit Schokolade überzogen. Alle waren hellauf begeistert!Und heut sind fast alle weg ;-) Vielen Dank für das Rezept!! lecker,lecker,lecker!!! LG Steffi

14.12.2004 11:27
Antworten
rosiemarie

hallo, hab heute die amerikaner gebacken, aber statt backpulver hirschhornsalz verwendet. waren super gut. die eine hälft habe ich mit "glasur" (puderzucker + zitrone + milch) gemacht, die andere hälfte hab ich noch zimt in die glasur getan. war super lecker. liebe grüße rosiemarie

19.07.2004 15:49
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Binerine, schmecken echt lecker diese kleinen Amis. Dadurch, dass sie mini sind hat man auch Lust mehr zu essen. Wir konnten sie am 17.04.04 probieren. Jürgen und Nancy

05.05.2004 22:39
Antworten
binerine

Hi,also wenn noch welche für den nächsten Tag übrig bleiben,in einer Tupperschüssel bleiben die schön weich und frisch. LG Bine

21.03.2004 08:20
Antworten