Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.02.2011
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 635 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.03.2004
5.218 Beiträge (ø0,93/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
400 g Rumpsteak(s)
400 g Schweinefleisch (Rücken)
200 g Hühnerleber(n)
Paprikaschote(n), gelb
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
Peperoni, grün
Peperoni, rot
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Tomatenmark
2 EL Paprikamark
2 EL Ajvar, scharf
1 Dose Tomate(n) gehäutet und gehackt, kleine Dose
2 EL Öl (Erdnussöl)
  Salz, (wer mag nimmt Rauchsalz)
  Paprikapulver
  Chilipulver
1 EL Zucker, oder entspr. Süßstoff

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden (ca. 4 x 4 cm)
Paprika ebenfalls in Quadrate schneiden (jeweils 1/3 Paprika fein würfeln)
Zwiebeln häuten und vierteln, eine Zwiebel fein hacken
Knoblauch und Peperoni hacken.

8 Holzspieße wässern, abtrocknen und mit Öl einpinseln, Metallspieße ebenfalls ölen.

Das Fleisch, die Hühnerleber, Zwiebeln und großen Paprikawürfeln abwechselnd auf die Spieße stecken, mit einem Fleischstück enden (hält besser), leicht salzen.

In einem Bräter 1 EL Öl erhitzen und die Spieße darin bei großer Hitze anbraten, aus dem Bräter nehmen und zur Seite stellen. Im selben Bräter wieder einen EL Öl erhitzen und die feinen Zwiebelwürfel, Paprikawürfel und Knoblauch + Peperoniwürfel anschwitzen, Tomatenmark, Paprikamark und Ajvar zugeben, alles andünsten, salzen, mit Chilipulver und Paprika abstäuben. Die Tomatenwürfel aus der Dose zugeben, Dose mit Wasser füllen und zuschütten. Alles aufkochen und mit Zucker oder Süßstoff abschmecken. Die Spieße in die Sauce legen, mit etwas Paprika bestäuben, Deckel auflegen und ca. 2 Stunden im Backofen bei 150 Grad schmoren.

Dazu einfach Brot oder Reis.

Am besten schmecken die Schaschlikspieße, wenn man sie am Vortag zubereitet und aufwärmt!

(Wer keine Kalorien sparen will, kann auch Speck mit auf die Spieße stecken und/oder fein würfeln und mit anbraten. Dann wird die Sauce noch herzhafter)