Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneller Apfelkuchen auf dem Blech

Schwedischer Apfelbiskuit

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.02.2011



Zutaten

für
6 große Äpfel
4 Ei(er)
150 g Zucker
120 g Margarine
⅛ Liter Milch
300 g Mehl
3 TL, gestr. Backpulver
Zucker
Zimt
Mandelblättchen
Fett, für das Blech
Mehl, für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Eier schlagen, Zucker nach und nach hinzugeben. Die Milch mit der Margarine erhitzen, sodass die Margarine schmilzt (ich mache das in der Mikrowelle), zu der Eimasse geben. Mehl und Backpulver sieben und mischen, unter den Teig heben.
Äpfel schälen und schnitzeln. Mit Zimt und Zucker vermischen.
Teig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech geben, Apfelscheiben schuppenförmig wie Dachziegel darauf legen. Mandeln über den Kuchen streuen.
Bei 200°C etwa 30 min im vorgeheizten Ofen backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LadyBloodmoore

Einfach,schnell und SCHMECKT

23.02.2019 16:26
Antworten
Fiammi

Hallo, habe die Margarine durch Butter ersetzt und 4 kleine Eier verwendet. Die Mandelplättchen habe ich vorher in ein wenig Mandelmilch eingelegt, damit sie mir nicht zu dunkel werden. Ciao Fiammi

30.01.2019 06:46
Antworten
susi_die_apfelkrautsalami

Super Rezept! Vielen Dank 😋

13.01.2019 19:04
Antworten
Hexle1364

Suuuper lecker und ultraschnell gemacht, habe ihn diese Woche das 2. Mal gebacken... Danke für das tolle Rezept,

14.10.2018 11:56
Antworten
kirstenhenze

Für eine Schulverantstaltung gemacht..das letzte Stück hab ich mir selbst gegönnt..hatte keine Mandeln..Haselnüsse gemahlen und drübergestreut...Lob von allen Seiten...

28.09.2018 23:11
Antworten
Firenzia

wahrscheinlich blöde Frage, aber Butter anstelle von Margarine geht schon oder? L. G. Firenzia

06.10.2012 07:53
Antworten
minka49

Sehr, sehr lecker. Ganz schnell und einfach. Hat prima geschmeckt und ich werde ihn sicherlich noch einmal backen.

19.10.2011 19:31
Antworten
kamadama

Ich habe dieses Rezept heute ausprobiert und der Kuchen schmeckt lecker. Hätte mir nur gewünscht, daß der Teig etwas höher gegangen wär. Wahr- scheinlich hab ich das Milch--Buttergemisch zu heiß in die Eimasse getan. Muß sagen, so hab ich einen Bisquittteig auch noch nie hergestellt. Aber trotzdem danke für das leckere Rezept und der Kuchen ist auch schnell ge- macht. Dafür ein ****SEHR GUT!

07.10.2011 17:55
Antworten
radscha

Das ist der beste Apfelkuchenteig den ich je gemacht habe. Haben am WE und gleich gestern nochmal 2 Bleche davon gebacken. Habe allerdings Streusel anstatt Mandelblättchen auf die Äpfel gegeben. Der Boden ist super einfach herzustellen, toll auf dem Blech zu verteilen und mega fluffig und saftig. Danke für das tolle Rezept!

27.09.2011 08:35
Antworten
vonKrolock

Hallo radscha, danke für den lieben Kommentar! Schön, dass ich deinen Geschmack getroffen habe :-)

27.09.2011 13:12
Antworten