Suppe
gebunden
Schnell
einfach
Winter
Süßspeise
Dessert
Kinder
gekocht
Einlagen

Rezept speichern  Speichern

Schokoladensuppe mit Schneeflocken

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 15.02.2011



Zutaten

für
1 ½ Liter Milch
1 Eigelb
1 Eiweiß
3 EL Kakaopulver
4 EL Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille, oder Schoko, dann wird es noch schokoladiger
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Milch in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das Eigelb mit den restlichen Zutaten in etwas Wasser einrühren.
Wenn die Milch kocht, unter kräftigem Rühren mit dem Schneebesen
das angerührte Pulver hineingeben und nochmals kurz aufkochen, danach vom Herd nehmen.

Das Eiweiß steif schlagen und in kleinen Häufchen mit einem Löffel auf die heiße Suppe geben. Mit Deckel einige Minuten ziehen lassen.

Bei uns gibt es das seit ich etwa 3 Jahre alt bin immer als Abendessen an dem Tag, wenn es das erste Mal schneit.
Ich finde das eine schöne Tradition und werde das auch bei meiner Tochter beibehalten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnBeDa13

Hallo, ich kenne deine Schokisuppe auch so in der Art und Weise. 😍 Wir machen auf den Schnee noch etwas Zucker und Zimt rauf und tun kleine Hörnchen Nudeln in die Suppe hinein. 😊 Mega Lecker ! 👌

08.12.2019 23:30
Antworten
Miamau

Hallo Firelady112 Eine wirklich sehr schöne Tradition .... schade, dass ich dieses Rezept nicht kannte als meine Mädels noch klein waren . Trotzdem werde ich die Schokosuppe beim ersten Schnee zubereiten. Sind wir nicht alle irgendwie Naschkatzen 😉 🐱....🍫🍫🍫 Danke für die prima Idee .

02.12.2019 22:55
Antworten
Firelady112

Habe das Rezept mal variiert und mit Himbeerpudding und Milchpulver getestet und ebenfalls für gut befunden...

04.01.2013 12:16
Antworten