Mug Cake (Tassen -/ Mikrowellenkuchen)


Rezept speichern  Speichern

Super schneller, leckerer und einfacher Schokoladenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 2.61
 (49 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 15.02.2011



Zutaten

für
4 EL Mehl
5 EL Zucker
2 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
½ TL Kaffeepulver, nach Belieben
1 Prise(n) Salz
3 EL Milch
3 EL Öl
3 EL Schokolade, gehackt
1 Schuss Vanillearoma
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Minuten
Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen. Anschließend alle restlichen Zutaten unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Auf zwei mikrowellengeeignete Tassen aufteilen (je ca. 300 ml) und ein paar Schokoladenstückchen obendrauf streuen. Bei mittlerer Hitze für 1,5 Minuten in die Mikrowelle stellen. Bei Bedarf noch mal eine halbe Minute.

Warm und mit etwas Vanilleeis servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nightlady1205

Sehr lecker, vor allem mit Eis dazu! Habe ein wenig mehr Milch verwendet wegen Kakaopulver, alle sind begeistert:)

07.02.2021 15:09
Antworten
QuEEnGiRl

Gar nicht zum Empfehlen, ist nicht fest geworden, ist wie gummi

25.12.2019 13:36
Antworten
Strawberryyy

Ich habe die halbe Menge gemacht und eine Müslischale verwendet. Mit mehr Milch, Backkakao und Schokotropfen ist der Kuchen ganz gut geworden! Das Rezept ist eher eine grobe Orientierung, die Milch und der Kakao müssen von der Menge her nach Gefühl dazu, dann wirds was ;)

19.01.2017 19:55
Antworten
Wiegedood

Also ich habe zwar auch mehr Milch und Öl rein, aber warm schmeckt er super lecker! Ich glaube ich mach gleich noch ein paar :-D

24.09.2016 17:49
Antworten
Rerum-naturae

1 Ei pro Person hinzufügen und dann klappt es toll. Wer statt Schokoladenpulver Kakaopulver verwendet, 1El mehr Milch hinzufügen, dann ist es nicht soo trocken.

11.04.2016 16:00
Antworten
Marcel_1983

Ich habe das Rezept gerade ausprobiert. Geht wirklich schnell und schmeckt lecker. Wegen meiner Fructose-Intoleranz habe ich den Zucker durch Natreen Süßstoff ersetzt - hat gut funktioniert. @Ines: 10 Minuten? Bei mir war der Kuchen nach 2 Minuten bei 700W in der Mikrowelle fast schon trocken. 1 1/2 Minuten hätten wahrscheinlich auch gereicht.

24.11.2011 17:47
Antworten
minor

@ines: da habt ihr aber was falsch gemacht. Warum kocht man Kuchen? Verstehe ich nicht!

09.04.2011 22:28
Antworten
GentlyPain

ups.. ich glaub da ist wirklich was schief gegangen. hab das rezept auch probiert. hab es noch mit etwas zimt ergänzt und etwa einen esslöffel mehr milch und öl genommen. ist eigentlich ganz gut geworden.. schmeckt ein bisschen wie brownies. super auch zu eis.

18.09.2011 16:45
Antworten
Aronie

Bei "mittlerer Hitze" ist für die Mikrowelle keine hilfreiche Angabe, Die Wattzahl muss es schon sein, sonst wird das Gelingen zum Glücksspiel. Der Kuchen wurde wohl nicht gekocht, damit man ihn essen kann (war ja ohnehin misslungen), sondern damit das Geschirr wieder sauber wird.

18.11.2015 18:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Bitte nicht versuchen... Das Ergebnis war scheußlich...meine Töchter haben es sich mit Freundinnen rausgesucht und gemacht. Den fertigen und gestürzten Kuchen mussten wir 10 Min. kochen (am Teller festklebend) um ihn vom Teller zu bekommen. Ist wohl eher ein Steinbeißer-Rezept. Sorry ist ein No-Go...

03.04.2011 17:43
Antworten